19.11.2018

U16-Elf punktet mit
einer Topleistung

Bitter Niederlage unser U15 Mannschaft .

Im letzten Spiel des Jahres  wollte das Team von den Trainer  Schneider / Pockenauer mit einem Sieg auf dem 3 Tabellenplatz überwintern.  Gegen ein spielstarkes  Austria  Wien gingen die Vorarlberger durch  Yalcin  mit 1:0 in Führung, und hatten mit einem Stangen Schuss kurz vor der Halbzeit Pech die Führung auszubauen. In der zweiten Halbzeit hatten die Wiener mehr Ballbesitz  aber die Vorarlberger standen sehr gut und ließen wenig zu. Und hatten wiederum mit einem Latten Knaller  von  Wieser Pech. Erst durch ein sehr fragwürdigen  Elfmeter gelang den Wiener der Ausgleich. Ein weiterer Elfmeter für die Wiener besiegelte die bitter Niederlage für die sehr gut spielenden Vorarlberger.



Top Leistung im letzten Spiel der Herbstsaison der AKA Vorarlberg U16 gegen Austria Wien U16.

Die Vorarlberger waren von beginn an Spielbestimmend und erarbeiteten sich sehr gute Torchancen. Nach einem schön herausgespielten Angriff durch Ellensohn konnte Au Yeong das 1:0 erzielen. Kurz vor der Halbzeit konnte die vorarlberger Defensive denn Ball nicht klären und somit konnten die Gäste 1:1 ausgleichen. In der zweiten Halbzeit kamen die Vorarlberger zu weiteren guten Möglichkeiten die aber der Tormann der Wiener verhindern konnte. Dadurch blieb die zweite Hälfte torlos und somit beim 1:1 Endstand.




U18 - mit einer 0-3 Niederlage gegen Austria Wien

Die erste Halbzeit startete mit viel Ballbesitz der starken Veilchen aus Wien, ohne jedoch übersus gefährlich zu werden. Die heimische U18 investierte viel Laufarbeit um dagegen zu halten und die Wiener immer wieder unter Druck zu setzen. Das 0-1 viel in der besten Phase der Vorarlberger, in der sie sowohl aus dem Spiel als auch nach Standards gute Einschussmöglichkeiten vorfanden.
Nach der Pause machte Austria Wien gewaltigen Druck, nur Tormann Moritz Kaindl war es zu verdanken, dass es nicht 0-2 stand. In der 60. min konnte auch er nichts mehr machen und das verdiente Tor fiel nach einer Einzelleistung.
Die U18 mobilisierte wiederum alles, und kämpfte sich zurück ins Spiel. Der Anschlusstreffer gelang trotzdem nicht und so viel die endgültige Entscheidung mit dem 0-3 in der 90. Spielminute.