05.11.2018

Vier Punkte für die
U14-Auswahlen

Landesauswahlen Mädchen:
Kärnten U-14 vs. Vorarlberg U-14 0:3 (0:1)
Tore für Vorarlberg: Grabher, Roduner, Walter

Im Rahmen der 4.Runde der Bundesländernachwuchsmeisterschaft traf die heimische U14 Mädchen-Auswahl am Samstag, den 3.11.2018 auswärts auf die gleichaltrigen Kärntnerinnen.

Eine ausgeglichene erste Halbzeit, mit leichtem Vorteil für die VFV-Auswahl, jedoch mit kaum Torchancen auf beiden Seiten, schien torlos zu enden, ehe die durchbrechende Linda Natter unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff regelwidrig an der Strafraumgrenze gefault wurde. Der fällige Freistoß wurde kurz abgespielt und Lea Grabher verwertete zur 1:0 Führung.

Im zweiten Spielabschnitt gab es auf beiden Seiten mehr Strafraumszenen und das Spiel wurde generell lebendiger. Nach starker Druckphase der Kärntnerinnen, in der konsequent verteidigt wurde, konnte Amelie Roduner (71.) das Erlösende 2:0 erzielen. Das 3:0 gelang Kapitänin Michaela Walter durch ein Freistoßtor und damit waren die 3 Punkte endgültig gesichert.

Trotz massiver Regenphase in Kärnten konnte der austragende Verein FC Lurnfeld optimale Platzverhältnisse schaffen und es ist anzumerken, dass abseits vom Spielfeld beste Bedingungen für die Austragung dieser Bundesländermeisterschaft geboten und die VFV-Auswahlen sehr herzlich empfangen wurden.

Landesauswahlen Burschen:
Kärnten U-14 vs. Vorarlberg U-14 1:1 (1:1)
Tor für Vorarlberg: Osas

In der vierten Runde der Bundesländermeisterschaften am Samstag, den 3.11.2018, konnte die U14 Buben-Auswahl ihre spielerische und läuferische Überlegenheit unter sehr guten Bedingungen gegen ihre Alterskollegen in Kärnten leider nicht in einen Sieg verwandeln.

Die Mannschaft um den starken Kapitän Filip Milojevic begann sofort sehr druckvoll und konnte früh durch ein sehr schön herausgespieltes Tor vom „Rankler“ Osas bereits in der 5. Minute in Führung gehen. Die Verteidigung um Jan Weixelbaumer stand sicher und die Mannschaft zeigte schönen Offensivfußball. Man kombinierte munter weiter und erabeitet sich zahlreiche Torchancen, die man allerdings leichtfertig vergab. Nach einer Ecke für die Vorarlberger in der 21. Minute schalteten die Kärntner schnell um und überlupften, unterstützt durch eine Unachtsamkeit in der Verteidigung der Vorarlberger, den rauseilenden Goalie Vonach, zum 1:1 Ausgleich. Die jungen Vorarlberger waren aber nur kurz geschockt und nahmen das Zepter wieder in die Hand. Die Jungs liefen, kombinierten und erarbeiteten sich weitere Torchancen, die man vergab. So musste man sich trotz sehr guter Leistung mit dem Unetschieden zufrieden geben.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker