01.06.2018

U14-Teams besiegten zwei Mal Burgenland

Beide Vorarlberger Teams (Mädchen und Burschen) landeten auf dem hervorragenden 3. Endrang im österreich-weiten Ranking aller 9 Landesverbände. Gratulation an alle Beteiligten für diese grossartige Leistung!

BLNWMS U-14 Mädchen:

Vorarlberg U14 - Burgenland U14 4:1 (3:0)
Tore: Pfanner, Roduner (2), Albrecht (2)

Klare Angelegenheit zugunsten der Vorarlbergerinnen um Kapitänin Patricia Pfanner. Das Team von Gerald Krajic, Edwine Schittel und Mario Franzoi nahm von Beginn an das Heft in die Hand und
führte bereits zur Pause nach Toren von Pfanner, Albrecht und Roduner (2) mit 4:0. Nach einigen zugunsten der Spielpraxis weiterer Mädels bedinten Umstellungen in der Halbzeitpause geriet das Angriffsspiel etwas ins stocken und den Gästen aus Burgenland gelang der Treffer zum 4:1. Dann waren es allerdings abermals die Vorarlbergerinnen, die durch ihre Überlegenheit mit dem Treffer zum 5:1 den alten Dreitore-Abstand und zugleich Endstand wiederherstellten.

BLNWMS U-14 Burschen:

Vorarlberg U14 - Burgenland U14 4:3 (3:2)
Tore: Wieser, Ayhan, Rehm, Bacic

Ein Tor- und Abwechslungsreiches Spiel zeigten die Burschen - Teams in einer flotten und intensiven Begegnung. Starke 20 Minuten reichten dem Team von Matthias Trummer, Simon Rothmund und Mathias Nesler, um den Grundstein für einen zwar hart erkämpften, knappen, aber letztlich verdienten Sieg zu legen. Das Spiel war über weite Strecken geprägt von Kampf um jeden Zentimeter Boden und wenig spielerischen Höhepunkten. Die Gäste gaben zudem nicht nie auf und verlangten den Vorarlbergern alles ab. Letztlich brachte man aber den knappen Vorsprung über die Zeit und den Sieg nach Hause.