14.05.2018

Keine Punkte für
die AKA-Teams


Keine Punkte aus den zwei Auswärts-Spielen gegen die Alterskollegen der AKA St. Pölten.
 
AKA St. Pölten U18 - AKA Vlbg U18 2:0 (1:0)
 
Knappe Niederlage der U18 um das Trainerduo Schneider/Pockenauer. Die heimische U18 musste vor dem Spiel sechs Spieler verletzungsbedingt vorgeben und in der Anfangsphase schieden auch noch Paul Fink (Handbruch) und Marvin Bischof (Knieverletzung nach einem Faulspiel eines St Pöltner Spielers) verletzungsbedingt aus. Der Beginn war geprägt von hohem Tempo und einem Chancen-Plus für die Vorarlberger. In Hälfte zwei verpasste Piken die große Chance auf das 0:1 und im Gegenzug gelang den Niederösterreichern das 1:0 nach einer Standardsituation. Die starken Bemühungen um den Ausgleichstreffer blieben leider erfolglos. Der zweite Treffer der Gastgeber viel kurz vor Schluss aus einem Konter.
 
AKA St. Pölten U16 - AKA Vlbg U18 7:1 (2:0)
 
Klare 7:1 Niederlage der heimischen U16 Mannschaft in St. Pölten. Die erste Halbzeit konnte das Team des Trainerduos Ellensohn/Hafner offen gestalten. Nach der 1:0 in Führung der Gastgeber hatten Nesensohn und Co einige sehr gute Torchancen um auszugleichen, das Tor erzielten aber die NÖer mit dem 2:0, praktisch zum Pausenpfiff. In der 2. Halbzeit waren die St. Pöltner klar besser und konnten das Spiel frühzeitig mit 2 schnellen Toren für sich entscheiden. Letzlich fiel die Niederlage sehr deutlich, wenn auch der Spielleistung entsprechend zu hoch aus.
 
AKA St. Pölten U15 - spielfrei
 
Das Team des Trainerduos Bitriol/Spiegel war beim ARGE Alp U15 Turnier in Salzburg im Einsatz