06.05.2018

AKA holte gegen
Tirol zwei Siege

Die AKA Vorarlberg holt 6 Punkte im „Westderby“ gegen die AKA Tirol! Gespielt wurde beim SV Frastanz, bei besten Rahmenbedingungen. Ein grosser Dank an Franz Pfeffer und dem gesamten SVF Team für die tolle Unterstützung!

AKA Vorarlberg U-18 - AKA Tirol 2:1 (1:1)
Tore für Vorarlberg: Muhammed Piken, Batuhan Toplu

Verdienter, wenn auch sehr knapper, Sieg der U18 in einem rassigen und bis zum Ende spannenden Spiel gegen die Alterskollegen aus Tirol. Rakic und Co traten von Beginn an sehr kompakt, kampfstark und entschlossen auf. Beide Teams schenkten sich nichts und gingen an Ihre Grenzen. Aufgrund der Leistung in der 2. Halbzeit, in der die Heimischen den Sieg sichtlich mehr wollten als die Gäste, geht das Ergebnis völlig in Ordnung. Den entscheideneden Treffer erzielte Toplu nach einem mustergültig vorgetragenen Konter.

AKA Vorarlberg U-16 - AKA Tirol 0:5 (0:3)

Auf dem falschen Fuss erwischt wurde unsere U16 Mannschaft. Nesensohn und Co kamen an diesem Tag nie richtig ins Spiel, konnten wichtige Ausfälle zudem nicht kompensieren und mussten so die Überlegenheit der Tiroler anerkennen. Durch eine optimale Chancenauswertung auf Seiten der Gäste fiel das Ergebnis recht deutlich aus. Zudem blieben einige vorhandene Torchancen der Heimischen leider ungenutzt. Ein kleiner Dänpfer nach einer bislang sehr guten Frühjahrsleistung.

AKA Vorarlberg U-15 - AKA Tirol 3:1 (2:0)
Tore für Vorarlberg: Samuel Jörg (2), Noah Bitsche

Klarer und verdienter Sieg von Bitsche und Co. Die Heimischen bestimmten von Beginn an das Geschehen, traten sicher und entschlossen auf und erarbeiteten sich, speziell in Hälfte 1, etliche gute Torchancen. Die zweite Halbzeit war rar an Höhepunkten. Die Heimischen hatten auf den kurzzeitigen Anschlusstreffer der Tiroler zudem die richtige Antwort und stellten postwendend den 2-Tore Vorsprung und zugleich auch Endstand von 3:1 wieder her. Der 4. Sieg in Folge war in keiner Phase des Spiels gefährdet und spricht für die geleistete Arbeit.