11.03.2018

Alle drei AKA-Teams unterlagen Salzburg

AKA Vlbg. U18 - AKA R.B. Szbg. 1:2 (1:1)
Tor für Vorarlberg: Piken

In einem sehr hochklassigen und spannenden U-18 Spiel verbuchten die Gäste aus Salzburg das glücklichere Ende für sich. Rakic und Co boten eine tadellose Leistung und gingen durch einen Heber von Piken verdient mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause noch konnten die Gäste aus Salzburg aus einem Konter ausgleichen. Die 2. Hälfte war langw und hart umkämpft, mit Chancen auf beiden Seiten und dem glücklicheren Ende für Red Bull, dank dem 1:2 aus einem Gestocher im Stafraum.

AKA Vorarlberg U16 - AKA R.B. Salzburg 0:5 (0:4)

30 Minuten hielten Nesensohn und Co dem Druck der Gäste stand und die Partie offen, ehe dann innerhalb weniger Minuten die Niederlage Ihren Lauf nahm. Mit dem 0:4 quasi zum Pausenpfiff und dem 0:5 unmittelbar nach Wiederanpfiff war dann die Luft endgültig draussen. Die letzten 30 min gestalteten sich ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten. Ein Treffer war den Heimischen allerdings nicht mehr vergönnt.

AKA Vorarlberg U15 - AKA R.B. Salzburg 1:4 (0:1)
Tor für Vorarlberg: Genc

Ein tolles U15 Spiel auf höchsten sahen die Zuschauer in der AKA Mehrerau. Bitsche und Co waren in Hälfte eins das bessere Team und hätten in Führung gehen können. Dies gelang aber leider den Gästen aus Salzburg. Nach der Pause brachte ein Foulelfmeter zum 0:2 die Heimischen aus dem Konzept und innert 15 min war die Partie entschieden. Trotzdem blieb das Spiel flott und rassig. Letztlich stand ein zwar verdienter, aber zu hoher 1:4 Sieg der Gäste zu Buche, die Leistung der Vorarlberger war trotz Niederlage sehr ansprechend.