13.11.2017

AKA-Teams verlieren gegen Sturm deutlich

Leider keine Punkte zum Saisonabschluss gegen die Alterskollegen der AKA Sturm Graz.

AKA U18 - AKA Sturm Graz 0:4 (0:3)
Sa, 11.11.17, 12:00 Uhr, Altach Kunstrasen

Ein vorerst ausgeglichenes Spiel des Teams von Martin Schneider und Markus Spiegel wurde durch einen unnötigen Foulelfmeter und ein Eigentor frühzeitig entschieden. Igl und Co lagen zur Halbzeit mit 0:3 zurück und in Hälfte zwei wollte nach dem Stangenschuss von Lampert nichts zählbares mehr gelingen. Die Gäste aus Graz bauten die Führung noch auf 0:4 aus und spielten diese gekonnt nach Hause.

AKA U16 - AKA Sturm Graz 2:5 (2:3)
Sa, 11.11.17, 10:00 Uhr, Altach Kunstrasen

Zweimal ging das Team von Roman Ellensohn und Helmut Hafner (1:0 und 2:1) in Führung, ehe die Grazer die vorerst ausgeglichene Partie aufgrund von Abwehrfehlern innert weniger Minuten drehen konnten. Das 2:5 fiel aus einem Foulelfmeter. Der Sieg der Gäste geht in Ordnung, wenn er auch den Leistungen entsprechend etwas zu hoch ausfiel.

AKA U15 - AKA Sturm Graz 0:5 (0:2)
Sa, 11.11.17, 10:00 Uhr, Altach Kunstrasen

Gute Startphase des Teams von Walter Bitriol und Robert Pockenauer, die Gäste gingen aber trotzdem durch einen Doppelschlag in der 1. Hzt mit 0:2 in Führung. Die Vorarlberger spielten weiter nach vorne,  konnten aber einige gute Torchancen nicht verwerten. Besser machten es die Steirer, die zwei Konterchancen und einen Elfmeter verwerteten und somit als verdienter Sieger vom Platz gingen.