26.05.2017

Aka-Teams verloren zwei Nachtragsspiele

AKA Vorarlberg U-18 - AKA R.B. Salzburg U-18 0:2 (0:2)

Eine gute taktische und kämpferische Leistung bot die heimische U-18  gegen Ihre Alterskollegen aus Salzburg. Bekar und Co verteidigten geschickt und fanden zudem zwei hochkarätige Torchancen vor, die aber leider ungenutzt blieben. Letztendlich  war es an diesem Tag zuwenig, um dem Tabellenführer zählbares abzuknöpfen. Diese spielten Ihren 2 Tore Vorsprung in Hälfte zwei gekonnt nach Hause.

AKA Tirol - AKA Vorarlberg U-16  3:2 (3:1)

Eine knappe und ebenso bittere Niederlage mussten Holzknecht & Co in Tirol nach einem sehr spannenden und rassigen Spiel hinnehmen. Individuelle Abwehrfehler ermöglichten den Gastgebern eine 3:1 Pausenführung, welche die Vorarlberger aber nach einem tollen Sturmlauf um ein Haar noch umgedreht hätten. Lediglich einer der  Tioler Linienrichter hatte bei zwei  regulären Toren von Abdijanovic etwas dagegen und entschied (nachweislich falsch) auf Abseitsstellungen. Eine bittere und ebenso unnötige Erfahrung für unsere heimischen Kicker, denentsprechend gross war Ihre Enttäuschung.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker