09.10.2014

Egger 1b will an der Spitze "dran" bleiben

Einen immens wichtigen „Dreier“ holte das 1b-Team am vergangenen Samstagnachmittag im fernen Satteins. Beim Auswärtsspiel jenseits des Ambergtunnels war es wieder einmal Markus Tantscher, der die Elf von Coach Lukas Lang in der 24. Spielminute in Führung schoss. Obwohl der 3:2-Erfolg erst in der 82. Spielminute durch einen Treffer von Stürmer Christian Schneider perfekt gemacht wurde, kann durchaus von einem verdienten Sieg berichtet werden. Auch aufgrund des Punktemaximum am letzten, dem neunten Spieltag, rückte das Klassement der 3. Landesklasse weiter zusammen. Nicht weniger als acht Mannschaften sind aktuell nur durch fünf Punkte getrennt. Nicht unter diesen Mannschaften ist die 1b-Elf von Admira Dornbirn, welche durch die 1:7-Heimschlappe gegen Röthis auf dem zehnten Tabellenrang liegt. Voller Punktezuwachs gegen die Mannschaft aus der Messestadt ist also Pflicht, wenngleich solche, vermeintlich bezwingbare Gegner, der 1b-Elf am meisten Probleme bereiten. (Spielvorschau von Samuel Schwärzler)

Pikantes Detail am Rande: Sowohl die erste Mannschaft als auch das 1b-Team halten nach neun Runden bei vier Siegen, vier Remis, einer Niederlage und einer Tordifferenz von +8. Auch der Tabellenführer beider Ligen weist mit 20 Punkten die gleiche Anzahl auf. Einziger Unterschied: Die erste Mannschaft ist zweitplatziert, die 1b-Herren liegen an sechster Stelle.

Das Future-Team ist nach der bitteren 3:2-Auswärtsniederlage bei Spitzenreiter Lingenau bereits am Samstag um 16 Uhr in der Junkerau im Einsatz. Gegen die Mannschaft aus dem Vorderwald (3. Platz) folgt ebenso ein richtungsweisendes Spiel, bevor sich die Mannen von Coach Motus schon in wenigen Wochen in die Winterpause verabschieden.


Mit Unterstützung von