19.09.2016

Knapper Auswärtssieg in der Alpenstadt

Einen 4:3 Auswärtssieg feierte der KFZ Hagspiel FC Hittisau am vergangenen Samstag bei der Rätia Bludenz. Dabei begann das Spiel nicht wirklich gut für unser Team. Bereits nach zehn Minuten mussten wir aus einem Elfmeternachschuss das 0:1 hinnehmen. Doch davon ließ sich unsere Mannschaft nicht beeindrucken und versuchte, die Partie an sich zu reißen. Nach einem schön vorgetragenen Konterangriff gelang in Minute 24 auch der Ausgleichstreffer zum 1:1, welchem wir nur vier Minuten später durch einen schönen Weitschuss von der Strafraumgrenze das 2:1 folgen ließen. Das Heimteam raffte sich nun aber wieder auf und wurde auch belohnt. Nach einem direkten Freistoß aus spitzem Winkel konnte unser Tormann den Ball nicht festhalten und so hatte der Bludenzer Stürmer wenig Mühe, das Leder aus kurzer Distanz zum 2:2 über die Linie zu drücken. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer dann ein Match, das doch von vielen unnötigen Ballenverlusten geprägt war. Beide Mannschaften wirkten sehr nervös und wollten unter keinen Umständen als Verlierer vom Platz gehen. Den Gastgebern war es vorerst vorbehalten, in Minute 64 mit 3:2 in Führung zu gehen. Das Team um Kapitän Peter Schneider erkannte jetzt aber den Ernst der Lage und verstärkte seine Offensivbemühungen. Diese wurden in der 78. Minute mit dem Ausgleichstreffer belohnt. In dieser Phase hatte man wieder den Eindruck, dass dem KFZ Hagspiel FC Hittisau an diesem Tag ein Remis nicht genügte. Die Mannschaft versuchte nun wieder entschlossener das Siegtor zu erzielen und dieses gelang tatsächlich noch in der 92. Minute. Auf Grund des späten Treffers ein vielleicht glücklicher, aber nicht ganz unverdienter Auswärtserfolg.