10.09.2018

Mehr Mühe als das Ergebnis vermuten lässt

Mehr Mühe als es das Ergebnis vermuten lässt, hatte der KFZ Hagspiel FC Hittisau beim 4:1 Auswärtssieg bei der Bregenzer Viktoria. Unser Team kontrollierte zwar in der Anfangsphase das Spiel und fand nach ungefähr zehn Minuten die erste Topchance vor – welche leider ungenützt blieb – doch mit Fortdauer der Partie wurden die Gastgeber sicherer. Unsere Mannschaft wirkte einfach zu behäbig im Spielaufbau und durch unnötige Ballverluste kamen die Bregenzer zu einigen gefährlichen Aktionen, welche aber ungenützt blieben. Als sich die Zuschauer mit einer torlosen ersten Spielhälfte abfanden, ging die Heimmannschaft durch ein Eigentor praktisch mit dem Halbzeitpfiff doch noch mit 1:0 in Führung.

In der Halbzeitpause scheint Trainer Martinovic dann die richtigen Worte gefunden zu haben. Der KFZ Hagspiel FC Hittisau spielte nun schneller nach vorne und in der 50. Minute gelang uns der Ausgleichstreffer zum 1:1. Nur fünf Zeigerumdrehungen später konnten wir die 2:1 Führung erzielen und damit kam doch viel mehr Sicherheit in unser Team. Die Gastgeber fanden kaum nennenswerte Möglichkeiten vor und unsere Mannschaft war im Konter immer gefährlich. 10 Minuten vor dem Ende führte einer dieser schnellen Angriffe zum Erfolg und wir konnten den dritten Treffer erzielen. In der Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter dann noch einen unstrittigen Elfmeter, welcher sicher zum 4:1 Endstand verwertet werden konnte. Schlussendlich ein verdienter, wenn auch vielleicht zu hoher Sieg, gegen das Tabellenschlusslicht.

Unsere 1b-Mannschaft musste sich bereits am Freitag abend dem FC Hörbranz 1b mit 3:0 geschlagen geben.



Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker