19.09.2016

Packendes Spiel am unteren Ligaende

Ein tolles und kampfbetontes Spiel bekamen die vielen Zuschauer auf dem neuen Sportplatz in Nenzing zu sehen. Für beide Teams war es ein sogenanntes „Sechspunktespiel“, dem entsprechend wurde um jeden Ball gekämpft.

Nenzing kam besser in die Partie und nach einem schönen Angriff über die rechte Seite wurde Dario Müller im Strafraum gelegt. Den fälligen Elfmeter verwertete UEVERTON DA SILVA zum 1 : 0 für unser Team. Egg wurde nun etwas aktiver und kam auch zu 2-3 guten Schussmöglichkeiten, die aber knapp am Tor vorbei gingen. In der 30. Minute wurde der Torschütze (Ueverton da Silva) im Mittelfeld „umgesäbelt“ und musste mit der Rettung ins Spital gebracht werden.  Es gab nicht einmal eine Gelbe Karte! Hoffentlich ist nichts Schlimmeres passiert – gute Besserung. Dadurch kam Andre Ganahl nach seiner langen Verletzungspause wieder zu seinem Comeback. In dieser Spielphase wurde die Gangart ruppiger und SR Mutlu hatte alle Hände voll zu tun, um das Spiel wieder in den Griff zu bekommen. Kurz vor dem Seitenwechsel dann aber ein Doppelschlag für die Nenzinger: Zuerst schloss DARIO MÜLLER einen schönen Doppelpass mit Hakan Öztürk mit einem  tollen Flachschuss ins lange Eck zur 2 : 0 Führung ab. 2 Minuten später dann aber der große Auftritt von HAKAN ÖZTÜRK: Mit einem herrlichen Fallrückzieher genau ins Kreuzeck erzielte Hakan das 3 : 0 – wahrscheinlich das Tor der Saison !! Mit dem beruhigenden Dreitore Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause sah man aber, dass Egg das Spiel noch lange nicht verloren gab. Sie begannen sehr offensiv und wurde in der 50. Minute mit dem Anschlusstreffer zum 3 : 1  durch MEUSBURGER belohnt. Der Angriffsdrang der Gäste wurde in der 60. Minute aber durch eine Gelb-rote Karte für Metzler jäh gestoppt. Nenzing konnte nun das Spiel kontrollieren und auf Konter warten. Dabei ergaben sich 3-4 tolle Chancen, die aber leider nicht genutzt werden konnten. So dauerte es bis zur 80. Minute, ehe wiederum HAKAN ÖZTÜRK mit einem herrlichen Weitschuss ins Kreuzeck für die Vorentscheidung sorgte. Nenzing spielte nun den Sieg clever nach Hause. Ein kleiner Wehrmutstropfen war noch das 2 Tor für die Gäste, als BEKAR einen Freistoß aus ca. 25 Metern unter die Latte hämmerte. Anschließend pfiff SR Mutlu die Partie ab und Nenzing durfte sich über die 3 wichtigen Punkte freuen.

Der Sieg war verdient, obwohl die Wälder bis zum Schluss kämpften und nie aufgaben. Nenzing war zielstrebiger und hatte durch die individuelle Klasse einiger Spieler das bessere Ende für sich. Die Zuschauer bekamen 6 tolle Tore zusehen – Fußballherz was willst du mehr !?


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker