31.10.2017

Unentschieden nach ausgeglichenem Spiel

Trotz der widrigen Wetterumstände waren doch noch einige Zuschauer zu diesem letzten Heimspiel der Herbstmeisterschaft gekommen. Beide Teams begannen sehr vorsichtig und so ergaben sich in der Anfangsphase kaum richtige Tormöglichkeiten. Die Admira kam im Laufe des Spiels immer besser ins Spiel und wir mußten uns auf´s Kontern verlegen.

In der 30. Minute ergab sich die erste große Möglichkeit, als Rochus Schallert am Elfmeter schön freigespielt wurde, der Torhüter der Gäste  konnten den Schuss aber zur Ecke abwehren. Leider blieb es bei dieser einen Möglichkeit – zu gut stand die Abwehr der Dornbirner und zu ungenau waren unsere Zuspiele. Kurz vor der Pause dann dennoch die Führung für Nenzing. Ein schöner Angriff über die rechte Angriffsseite und Dominik Fessler spielte uneigennützig zu Rochus SCHALLERT, der den Ball zum 1 : 0 ins Tor spitzeln konnte.
Auch nach der Pause das gleiche Bild: Die Admira war agiler und optisch auch überlegen. Nenzing hatte nur 2-3 gute Chancen, die waren aber richtig gefährlich. 1 x scheiterete Dominik Fessler, 1x verzog Rochus Schallert knapp und beim 3. Versuch konnte erneut der Torhüter der Admira klären. Die Gäste hatten auch ihre Möglichkeiten, waren aber im Abschluss zu ungenau und teilweise auch zu überhastet. Langsam schien ihnen die Zeit davon zu laufen und sie versuchten vermehrt mit hohen Bällen in den Strafraum zum Erfolg zu kommen.  Einer dieser Freistöße brachte dann doch noch den Ausgleich: Wieder eine Flanke zum Elfmeterpunkt und Benzer erzielt mit dem Hinterkopf über Torhüter Graß hinweg das 1 : 1. Damit waren dann beide Teams zufrieden und es blieb beim gerechten Remis.