14.08.2017

Ein gutes Spiel
blieb unbelohnt

Eine mangelhafte Chancenauswertung verhinderte einen vollenErfolg oder zumindest einen Punktgewinn für unsere Mannschaft. Langenegg war der erwartet starke Gegner und machte aus den wenigen Chancen das Maximum. Unsere Stürmer können ihre Möglichkeiten dagegen nicht so effektiv nutzen und ab Ende stand man mit null Punkten da.

Bereits nach 20 Sekunden die erste Großchance durch Rochus Schallert, der den Ball aber völlig freistehend neben das Tor setze. In der Folge entwickelte sich ein sehr intensives und spielerisch gutes Vorarlbergligaspiel, bei dem die Gäste aus Langenegg etwas ballsicherer waren, unser Team aber immer wieder mit guten Angriffen zu Möglichkeiten kam. Ab der 20.Minute hatten wir 2x mal durch Manuel Honeck die Chance in Führung zu gehen- er scheiterte aber beide Male am Torhüter der Gäste. Langenegg blieb immer gefährlich und nach 35. Minuten war es soweit: Ein schöner Alleingang des Außenspielers über unsere linken Abwehrseite – ein überlegter Rückpass und Bentele erzielte das 1 : 0 für die Wälder. Die Nenzinger Ausgleichsbemühungen blieben vorerst erfolglos und so ging es mit dem Rückstand in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel drängte Nenzing vehement und wurde bereits in der 50.Minute belohnt. Rochus SCHALLERT tankte sich in der Mitte durch und erzielte überlegt den 1 : 1 Ausgleich. In der Folge war es der sehr laufstarke Manuel Honeck, der 2x die Führung auf dem Kopf bzw. Fuß hatte. Leider setzte er den Kopfball neben das Tor und bei der 2. Chance konnte der Langenegger Torhüter mit dem Fuß klären. Nenzing hätte sich zu diesem Zeitpunkt die Führung längst verdient – wurde aber für die fahrlässige Chancenauswertung bestraft. In der 80. Minute erzielte Elbs nach einem Getümmel im Strafraum die etwas glückliche Führung für die Gäste. Die folgenden 10 Minute spielte Langenegg den Vorsprung routiniert über die Zeit und hatte in der Nachspielzeit mit einem Stangenschuss sogar die Chance auf das 3 : 1 – was allerdings des Guten zuviel gewesen wäre.

Dennoch blieb es beim Sieg der Langenegger, die damit weiterhin ungeschlagen die Tabelle anführen- Kompliment!

Unserer Mannschaft kann man eigentlich keinen Vorwurf machen -  mit einer ähnlich guten Vorstellung und etwas konsequenterer Chancenauswertung kann sie jeden Gegner in dieser Liga schlagen. Beim nächsten Mal klappt es hoffentlich besser und dann werden wir als Sieger vom Platz gehen.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker