18.04.2017

FC Nenzing blieb in Wolfurt punktelos

Nicht an die vergangenen guten Leistungen konnte unsere Mannschaft beim Spiel in Wolfurt anschließen. Eine gute Halbzeit war nicht genug, um wenigstens einen Punkt aus dem Unterland mitzunehmen. Wolfurt begann sehr stark und ließ uns in den ersten 10 Minuten kaum ins Spiel kommen. Doch mit dem ersten guten Konter drehte sich das Spiel. Nach einem Doppelpass mit Mike Vonbrül kam Dario Müller zum Abschluss. Der Torhüter konnte zuerst parieren – den Nachschuss verwertete aber Andre Ganahl zum 1:0 für Nenzing. 

Wir kamen nun besser ins Spiel und hatten bei 3-4 schönen Konterangriffen auch die Möglichkeiten – leider war der letzte Pass dann aber zu überhastet oder ungenau. Wolfurt war zwar überlegen – richtige Chancen konnten sie aber vorerst auch nicht herausspielen. Der Ausgleich fiel dann aus dem Nichts: Nach einer Unsicherheit in der Abwehr erzielte Schertler in  35. Minute per Kopf den Ausgleich für die Hausherren. In den restlichen Minuten passierte nicht viel uns so ging es mit dem 1 : 1 in die Pause.

Nach Wiederanpfiff kam bei unserem Team aber Sand ins Getriebe. Unserem Mittelfeld gelang es nicht, Ruhe und Ordnung ins Spiel zu bringen und wir konnten die Bälle vorne nicht mehr halten. So übernahmen die Wolfurter das Kommando und zwangen uns zu Fehlern. In dieser Phase konnten wir uns bei Torhüter Alex Grass bedanken, der uns im Spiel hielt. Dennoch wäre mit vereinzelten  Konterangriffen die Führung möglich gewesen: 1x scheiterte Ueverton das Silva und bei der zweiten Chance traf Mike Vonbrül den Ball am Fünfer nicht richtig und vergab die Riesenmöglichkeit. In der 72. Minute wurden die Angriffsbemühungen der Unterländer belohnt: Ein Wolfurter überspielte auf der linken Seite 3 Nenzinger und wurde im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ganahl zum 2 : 1  für die Gastgeber. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 79. Minute durch Schertler, der mit einem herrlichen Heber aus 20 Metern das 3 : 1 erzielte. Nenzing bemühte sich in den letzten Minuten zwar noch um eine Resultats-verbesserung, konnte aber nicht mehr wirklich gefährlich werden. So blieb es beim verdienten Sieg für Wolfurt.

Durch die Niederlage und die Ergebnisse unserer Tabellennachbarn schoben sich die Mannschaften im Abstiegskampf noch weiter zusammen - es bleibt spannend!!


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker