01.06.2016

SW Bregenz steigt ab

ELRED FAISST | Für SW Bregenz war der Regionalliga-Käse bald schon gegessen. Zur Pause lagen die Schützlinge von Daniel Madlener nach fürchterlichen Patzern in der Abwehr gegen den SV Seekirchen mit 1:3 zurück. Da bestand auch keine Gefahr mehr, dass sich die Bregenzer am Grödig-Brocken verschlucken könnten. Auch wenn Rifat Sen in der zweiten Halbzeit der Anschlusstreffer gelang. Mit dem Ausgleich wurde es aber nichts mehr – die Schwarzweißen ließen einfach zu viele Sitzer aus. Erst in der Nachspielzeit fiel noch der Ausgleich, der freilich nichts mehr nutzte. 

Der FC Hard rettete sich mit einem 0:0 in Schwaz endgültig, auf dem Schleudersitz wartet jetzt Neumarkt nach dem 2:0-Sieg in Kitzbühel.

Der FC Dornbirn legte in St. Johann den Schongang ein, verlor klar mit 1:3. Und kann jetzt die Kräfte für das VFV-TOTO-Cupfinale neu bündeln. Die  Altacher Amateure verloren zum Saisonabschluss gegen die Innsbruck Amateure mit 1:2, für die Rheindörfler hatte diese Niederlage keine Folgen mehr.


Mit Unterstützung von