20.03.2016

Ein Sieg, zwei
Remis, eine Niederlage

Der Frühjahrsauftakt der Vorarlberger Westligisten verlief nicht zwingend nach Wunsch. Einziger Sieger war der FC Dornbirn, Franco Joppi schoss schon nach drei Minuten gegen den FC Kufstein den Siegtreffer. Die Rothosen diktierten das Spielgeschehen, konnte aber keine der sich bietenden Chancen verwerten.

Im Kellerduell trennten sich SW Bregenz und die SVG Reichenau 1:1. Enttäuschend und unglücklich für die Bregenzer, denn de Oliveira traf zwei Mal nur auf Aluminium, zudem wurde der Kogler-Elf ein klarer Elfmeter vorenthalten.

Einen Elfer gab es im Duell Altach Amateure gegen Eugendorf, aber „Verursacher“ Dominic Stemmer parierte diesen. Und hielt damit das Remis für die Amateure der Rheindörfler fest. Den Treffer schoss Gasovic.

Nach sechs Runden ohne Niederlage war beim FC Hard Optimismus vor dem Spiel beim Tabellenzweiten Anif angesagt. Vergeblich, die Salzburger waren zu stark und gewannen verdient mit 3:1.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker