29.11.2017

Vienna muss laut OGH zwangsabsteigen

Der FIRST VIENNA FC 1894 ist nach dem Urteil des Obersten Gerichtshofes (OGH) vom 15.11.2017 nicht mehr berechtigt, die laufende Saison in der Regionalliga-Ost weiterzuspielen und wird damit den Zwangsabstieg in die 2. Landesliga antreten.

Mit dem heute veröffentlichten Urteil des Obersten Gerichtshofes ist klar: Der Zwangsabstieg konnte nicht abgewendet werden und der FIRST VIENNA FC 1894 ist gezwungen, in die 2. Landesliga abzusteigen.

„Wir nehmen die Entscheidung des OGH zur Kenntnis und werden die soeben zur Verfügung gestellte Begründung gemeinsam mit unseren Anwälten analysieren. Im Rahmen einer außerordentlichen Präsidiumssitzung werden wir die Auswirkungen diskutieren und zeitnah die erforderlichen Entscheidungen für unsere Strategien treffen. Jetzt heißt es professionell weiterarbeiten und sich an unseren mittel- und langfristigen Zielen zu orientieren, um so den Erfolg wieder zurück auf die Hohe Warte zu bringen“, sagt Gerhard Krisch, Geschäftsführer der Vienna.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker