28.10.2017

Altachs Amateure siegen in Hohenems klar

Die Anfangsminuten in der Partie liefen nach Plan, denn der SCRA hatte gleich zwei Großchancen. Kapitän Stefan Sonderegger und Michael Cheukoua kombinierten sich in die gegnerische Gefahrenzone und legten auf den mitgerückten Emanuel Sakic, der den Ball aus sehr kurzer Distanz über den Kasten setzte. (3.) Zwei Minuten später flankte Alexandar Petkovic auf Michael Cheukoua - der Kameruner köpfte den Ball auf Hohenems Keeper Erlacher. (5.) Eine Führung wäre somit sehr früh in der Partie möglich gewesen.

Ndure trifft für Hohenems

Von den Hohenemser kam bis dato nicht viel, zwar versuchten sie immer wieder mit Konterchancen für Gefahr zu sorgen, kamen aber nicht konsequent zum Abschluss. Mit jeder weiteren Minute in Durchgang eins machten sich die Altacher Jungfohlen mit einem zum Teil schlecht organisierten Mittelfeld das Leben selber schwer. In der 23. Minute brachte Hohenems Stürmer Ndure die Emser in Führung. Der Angreifer aus Gambia wurde nach einem Doppelpass perfekt im Altacher Strafraum in Szene gesetzt und überwand Altach Goalie Benjamin Ozegovic mit einem Schuss in das lange Eck.

Akyildiz stellt auf 1-1

Nach dem Seitenwechsel agierten die Altacher deutlich präsenter wie in den ersten 45 Minuten und belohnten ihren leidenschaftlichen Einsatz kurze Zeit später. Der eingewechselte Daniel Nussbaumer hatte in der 49. Spielminute das Auge für Angreifer Volkan Akyildiz und schickte ihn mit einem Laufpass. Akyildiz umdribbelte den gegnerischen Goalie und schob den Ball in die Maschen. Die Berchtold-Elf stellte somit auf 1-1.

Altach geht in Führung - Hohenems gleicht aus

Die Rheindörfler Truppe kam nach dem Ausgleichstreffer richtig in Fahrt und erneut war es Akyildiz, der jubeln durfte. Daniel Nussbaumer legte nach einem Solo-Lauf im Strafraum auf den Türken. Dieser zog aus spitzem Winkel ab und überraschte Hohenems Keeper Erlacher mit einem Schuss in das kurze Eck - der Schlussmann sah beim Gegentreffer nicht gut aus. Durch den Treffer von Akyildiz gelang den Rheindörflern erstmals im Derby die Führung. (56.)

Lange hielt die Altacher Führung aber schlussendlich nicht, denn  Ex-SCRA Amateure Spieler Sefa Gaye profitierte von einem Abwehrpatzer des SCRA und netzte zum zwischenzeitlichen 2:2 ein. (69.)

Daniel Nussbaumer mit Traumtor

Die Kräfte bei den Gastgebern schien mit Fortdauer der Partie nachzulassen und die Altacher zogen ihren Vorteil daraus. Eine Petkovic-Flanke legte Michael Cheukoua für den im Rückraum lauernden Daniel Nussbaumer ab - Nussi hielt per Volley-Schuss drauf und donnerte den Ball in das gegnerische Kreuzeck. Erfolgstrainer Didi Berchtold und seine Schützlinge gingen erneut in Führung.(72.)

Akyildiz mit den Toren 3 und 4

In den Schlussminuten spielten unsere Amateure die Führung clever zu Ende und setzten nach vorne immer wieder gefährliche Nadelstiche. Stürmer Akyildiz verwertete diese Offensivaktionen im Endspurt noch zu zwei Toren. Nach einer Standardsituation köpfte der Angreifer zum zwischenzeitlichen 4:2 - die Vorlage kam von Abwehrspieler Alexandar Petkovic.  Den Schlusspunkt setzte der Top-Torjäger erneut mit einem Kopfballtor, als er in der Nachspielzeit der Partie eine Flanke verwertete und seinen insgesamt 4. Treffer im Spiel krönte.

Mit dem Derby-Sieg marschieren die Jungfohlen weiter in der Regionalliga-West und festigen Platz 3 in der Tabelle. Am Sonntag steht bereits das nächste Heimspiel gegen den FC Kufstein am Programm. Ankick in der CASHPOINT Arena ist um 14:00 Uhr.

VfB Hohenems vs. CASHPOINT SCR Altach Amateure   2:5 (1:0)
Donnerstag, 26.10.2017 - 15:00 Uhr
Herrenriedstadion Hohenems - 1000 Zuschauer

Tore: 1:0 (23.) Ndure; 1:1 (49.) Akyildiz; 1:2 (56.) Akyildiz; 2:2 (69.) Gaye; 2:3 (72.)  Nussbaumer; 2:4 (81.) Akyildiz; 2:5 (90.+2) Akyildiz

Gelbe Karten: Wolfgang, Dolischka, Klammer, Feuerstein, Techt; Sakic, Tartarotti

EMS: Erlacher; Feuerstein, Brugger, Wolfgang; Klammer Metzler, Techt, Häusle (58. Dolischka), Gaye (76. Wäger); Stefanon (88. Kappei), Ndure

SCRA: Ozegovic; Sonderegger, Petkovic, Gerken, Pecseli; Dietrich (83. Nussbaumer L.), Tartarotti, Ibrahimi (45. Nussbaumer), Sakic; Cheukoa (75. Deplazes), Akyildiz


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker