23.07.2017

Altachs Amateure verlieren Auftaktspiel

In der hart umkämpften Anfangsphase der Partie fand die von Trainer Didi Berchtold trainierte Fohlenelf des SCR Altach mit jeder weiteren Minute immer besser ins Spiel. Das Offensivtrio bestehend aus Nussbaumer, Akyildiz und Deplazes übte sehr früh Druck auf die Emser Hintermannschaft, scheiterte jedoch an ihren Abschlussaktionen. Besser machte es in der 15. Minute Sommer Neuzugang Rafael Deplazes, der nach einem nicht geahndeten Foulspiel an Daniel Nussbaumer den Abschluss suchte – der Schlussmann der Gäste parierte. (15.)

Hohenems geht in Führung

Während unsere Amateure ihre Torbemühungen weiterhin fortsetzten, taten sich die Nachbarn aus Hohenems schwer, Torchancen zu kreieren. Nach etwas mehr als einer halben Stunde fiel der erste Treffer im Spiel – leider für die Gäste. Ex-Amateure Kicker Sefa Gaye wurde von seinem Mitspieler perfekt in den Lauf gespielt und schob das runde Leder an SCRA-Goalie Benjamin Ozegovic vorbei. (34.) Die Altacher Antwort ließ jedoch nicht lange auf sich warten: Stürmer Volkan Akyildiz nutzte einen Stellungsfehler der Gäste eiskalt zum Ausgleichtreffer aus (37.) Vor der Halbzeitpause wurden die in gelb-blau gekleideten Hohenemser erneut gefährlich: Ndure wurde im Altacher Strafraum am Abschluss gehindert. So ging es mit einer gerechten Punkteteilung in die Halbzeitpause.

Erneute Gästeführung

Nach dem Seitenwechsel erlebten die knapp 400 Zuschauer ein unterhaltsames Spiel, dass sich in einem flotten Tempo zwischen den zwei Boxen abspielte. Nennenswerte Torchancen blieben jedoch in der Anfangsviertelstunde des zweiten Durchgangs aus. In Minute 64. geriet dann die Berchtold-Elf erneut in Rückstand. Kapitän Stefan Sonderegger räumte seinen Gegenspieler unglücklich im Strafraum ab – den nachfolgenden Strafstoß verwandelte J. Klammer mit einem Schuss in die rechte Torecke. (64.)

In der Schlussviertelstunde war es Stefanon, der nach einem Zuspiel im Altacher Strafraum die Nerven behielt und Keeper Benjamin Ozegovic mit einem flachen Schuss bezwang. Damit rannten die Amateure kurz vor Spielende einem 2-Tore Rückstand hinterher.

Akyildiz verkürzt auf 3:2

Die Fohlenelf warf gen Schlusspfiff nochmal alles nach vorne – der Offensivmut wurde erst in der Nachspielzeit der Partie mit einem Tor belohnt. Ex-VfB Hohenems Spieler Volkan Akyildiz stieg nach einer Freistoßhereingabe am höchsten und bezwang Gästekeeper Erlacher mit einem Kopfball, der via Aluminium in die Maschen rollte. Und markierte damit seinen Doppelpack im Spiel(90+2).

Am Ende blieb es aus Altacher Sicht beim 2:3 Ergebnis und somit mussten unsere Amateure zum Auftakt der Regionalliga West eine Niederlage hinnehmen. Die Derby-Niederlage stellt auch gleichzeitig die insgesamt erste Niederlage der SCRA-Amateure gegen den VfB Hohenems dar. Das nächste Spiel bestreitet die Berchtold-Elf in genau einer Woche, wo in Kufstein auswärts die ersten Punkte eingefahren werden sollen.

CASHPOINT SCR Altach Amateure vs. VfB Hohenems 2:3 (1:1)

Samstag, 22.07.2017 – 17:00 Uhr

CASHPOINT Arena, Trainingsplatz, 400 Zuschauer

Tore:  0:1 (34.) Gaye; 1:1 (37.) Akyildiz; 1:2 (64. /FE) Klammer J.;  1:3 (80.) Stefanon; 2:3 (90.) Akyildiz

Gelbe Karten: Petkovic; Kuhn, Sonderegger, Ozegovic; Feuerstein, Klammer A., Brugger

SCRA: Ozegovic; Sonderegger, Petkovic, Pecseli, Dietrich; Kuhn, Tartarotti, Ibrahimi (77. Bajra), Nussbaumer (61. L. Nussbaumer); Akyildiz, Deplazes

Hohenems: Erlacher; Wolfgang, Feuerstein, Dold, Pernstich; Stefanon (85. Arneveldt) , Klammer J., Dursun, Klammer A.; Gaye (88. List), Ndure (66. Brugger)

Schiedsrichter: Daniel Bode