24.07.2021

Mit den Fans im Rücken

Stefan Haudum

Zum Start in die Bundesligasaison 2021/22 trifft der CASHPOINT SCR Altach am Samstag (17:00 Uhr) zuhause auf den LASK. Mit der Zuschauerunterstützung im Rücken möchte der SCRA überraschen.

Mut, Einsatz, Leidenschaft und ein bisschen auch die Wut im Bauch, nach dem unnötigen Cup-Ausscheiden in der Vorwoche – das sind die Grundzutaten, aus denen Damir Canadi am Samstag eine Überraschung zum Start in die Bundesligasaison 2021/22 mixen will. Sein Team ist gegen den LASK klarer Außenseiter, hat seit fast zehn Jahren nicht mehr gegen die Athletiker gewonnen und will genau diese Rolle für sich nutzen.

Damir Canadi über das Spiel gegen den LASK: „Wir haben zuhause in den vergangenen Jahren zu wenige Punkte gemacht. Mit den Fans im Rücken wollen wir die CASHPOINT Arena wieder eine Festung werden lassen, wo die Gegner nur ungern herkommen. Wir freuen uns sehr darauf, am Samstag endlich wieder vor Zuschauern zu spielen, wollen die Emotionen für uns nützen und hoffen, dass möglichst viele kommen. Ich erwarte mir von meiner Mannschaft eine deutliche Reaktion. Wir wollen die Wut im Bauch für uns in positive Energie verwandeln und gegen den LASK ein ganz anderes Auftreten zeigen.“

…über den Kader: „Prokopic und Edokpolor werden morgen ausfallen. Bei Boris hat im Training die Wade zugemacht, da wollen wir nichts riskieren. Nosa wird voraussichtlich nächste Woche wieder zur Mannschaft stoßen. Ansonsten haben wir alle Mann an Bord."

…über das Cup-Aus in Kalsdorf: „Diese Leistung kam für uns sehr überraschend, weil die Testspiele und die Trainingsleistungen davor sehr gut waren. Vielleicht war es aber auch ein Weckruf zum richtigen Zeitpunkt. Wir haben das Spiel aufgearbeitet und wollen morgen auf dem Platz die passende Reaktion zeigen.“

…über Stefan Haudum: „Stefan Haudum ist ein sehr intelligenter Spieler, der für unser Spiel eine enorme Bedeutung hat. Er ist im besten Fußballalter und ist jemand, der sich ständig auch selbst reflektiert. Mit ihm muss ich wenig Gespräche führen, weil er weiß, was ich von ihm möchte. Das macht die Zusammenarbeit mit ihm sehr einfach für mich.“

Stefan Haudum über das Spiel gegen meinen Ex-Klub: „Natürlich ist dieses Spiel für mich vielleicht noch etwas spezieller. Aber ich konzentriere mich vor allem auf uns selber. Wir wissen, dass von uns eine Reaktion gefordert ist. Die Cup-Niederlage ist extrem tief gesessen und es hat einige Tage gedauert, um das zu verdauen. Jetzt ist der Hunger in der Mannschaft zu spüren, das wieder gut zu machen.“

Zahlen & Fakten:

    Der CASHPOINT SCR Altach bestreitet gegen den LASK sein 350. Bundesligaspiel – das Relegationsspiel gegen Austria Wien in der Saison 2019/20 mit eingerechnet.
    Der CASHPOINT SCR Altach kassierte in der vergangenen Saison der Bundesliga nur 2 Gegentore per Kopf – BL-Tiefstwert. So wenige Gegentore per Kopf kassierte in einer BL-Saison zuletzt der LASK 2018/19.
    Der LASK gewann gegen den CASHPOINT SCR Altach 5 Spiele in der Admiral Bundesliga in Folge, erstmals so viele. Davon gewann der LASK die letzten 4 BL-Spiele in Folge ohne Gegentor, erstmals gegen Altach.

CASHPOINT SCR Altach vs. LASK
Samstag, 24.07.2021, 17:00 Uhr
CASHPOINT Arena, Altach


Mit Unterstützung von

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.