14.05.2020

Lizenz für den
SCR Altach

Die österreichische Fußball-Bundesliga erteilte dem CASHPOINT SCR Altach heute Nachmittag in erster Instanz die Lizenz für die Spielzeit 2020/21. Aufgrund der nach wie vor bestehenden Unsicherheiten (Saisonbeginn/-Ende, Spielformat,  Zuschauerrestriktionen, etc.) und um „laufend die Leistungsfähigkeit der Clubs sicherzustellen“, wurde allen Clubs seitens der Bundesliga eine Überarbeitung des Budgets bis zum 15.10. auferlegt.

Der SCRA erfüllt alle Lizenzierungsanforderungen der tipico Bundesliga und ist unter Vorbehalt des sportlichen Klassenerhalts auch für die kommende Saison spielberechtigt.

Damit erhält der CASHPOINT SCR Altach wie schon in den vergangenen Jahren die Lizenz in erster Instanz.

Christoph Begle, Finanzchef: „Auch wenn die Vorzeichen im Vergleich zu den vergangenen Jahren deutlich andere sind, sehen wir es als Bestätigung der geleisteten Arbeit, dass uns die Lizenz durch die Bundesliga wieder in erster Instanz erteilt wurde. Die durch die Corona-Krise hervorgerufene Unsicherheit macht es ohnehin notwendig, die Budget-Posten regelmäßig zu evaluieren und anzupassen. Die Abgabe eines überarbeiteten Budgets ist daher eine Auflage, die wir selbstverständlich erfüllen werden.“   


Mit Unterstützung von

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.