23.04.2019

Nur drei Tage Pause

Altach-Trainer Alex Pastoor

Nur drei Tage nach dem 2:2 zuhause gegen den SK Rapid Wien gastiert der CASHPOINT SCR Altach am Dienstag, 23.04.2019, auswärts zum Westderby bei Wacker Innsbruck. Anpfiff im Tivoli ist um 19 Uhr. Es ist das erste von zwei Derbys in dieser Woche – am Samstag gastieren die Innsbrucker dann in Altach. Cheftrainer Alex Pastoor möchte auch im fünften Spiel unter seiner Regie ungeschlagen bleiben und mit einem Sieg einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Lienhart fraglich

Noch unklar ist, ob Andreas Lienhart die Auswärtsfahrt über den Arlberg mit antreten kann. Der Außenverteidiger musste gegen Rapid nach 35 Minuten angeschlagen runter und ist für Dienstag zumindest fraglich.

SCRA peilt ersten Derbysieg an

Die ersten beiden Derbys dieser Saison verliefen aus Altacher Sicht wenig erfreulich. Anfang August setzte es im eigenen Stadion eine schmerzliche 1:2-Niederlage, drei Monate später verlor der SCRA auch am Tivoli mit 0:1. Umso größer ist die Gier im Rheindorf erstmals in dieser Saison ein Derby zu gewinnen.

Formkurve spricht für Altach

Aktuell schlägt das Formpendel deutlich in Richtung Ländle aus. In den letzten sechs Spielen siegte der SCRA dreimal, spielte zweimal Remis und musste nur eine Niederlage hinnehmen. Wacker dagegen holte im Frühjahr erst einen Sieg und verlor gleich sieben der letzten acht Spiele in der tipico Bundesliga.

FC Wacker Innsbruck vs. CASHPOINT SCR Altach
Dienstag, 23.04.2019, 19 Uhr
Tivoli Innsbruck, #FCWALT


Mit Unterstützung von

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.