12.04.2019

Andreas Ulmer bleibt bis 2022 in Salzburg



400 Pflichtspiele beim FC Red Bull Salzburg sind für Andreas Ulmer noch lange nicht genug. Aus diesem Grund haben Klub und Spieler den Vertrag vorzeitig neuerlich verlängert, der Kapitän unterschreibt bis zum Sommer 2022.

Über zehn Jahre ist der verlässliche Außenverteidiger bereits für die Roten Bullen im Einsatz. Disziplin, Professionalität und hohe Qualität zählen dabei zu seinen maßgeblichen Eigenschaften. In dieser Zeit konnte der 33-jährige Oberösterreicher acht Meister- und fünf Cup-Titel erringen. Mit insgesamt neun Meistertiteln ist Ulmer bereits jetzt der Rekordhalter der Österreichischen Fußball-Bundesliga.

Die vorzeitige Vertragsverlängerung freut naturgemäß auch Sportdirektor Christoph Freund: „Seine Leistungen, seine Konstanz und seine Einstellung sprechen für sich. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Andi Ulmer ist ein absoluter Musterprofi und Vorbild für viele unserer Spieler. Wir sind stolz, dass unser Rekordspieler dem FC Red Bull Salzburg noch lange erhalten bleibt.“

Andreas Ulmer erklärt: „Es fühlt sich für mich gar nicht so an, dass es schon mehr als zehn Jahre sind, die ich beim FC Red Bull Salzburg bin. Aber ich komme jeden Tag gern zum Training, jedes Spiel macht mir Spaß. Und da ist es klar, dass mir auch jeder weitere Titel mit dem Klub große Freude bereiten würde.“
 


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.