14.03.2019

Pipo vor dem 300er

Kapitän Philipp Netzer wird – so er fit ist – am Sonntag im Altacher Heimspiel gegen den LASK sein 300. Spiel in der Ersten bestreiten. Der Lochauer spielte schon in der Saison 2004/05 zum ersten Mal in Altach, kam vom FC Lustenau ins Rheindorf. Im Sommer 2005 ging „Pipo“ zur Wiener Austria, im August 2009 kehrte der vielseitig einsetzbare Linksfuß wieder nach Altach zurück. Netzer hat mittlerweile seinen Vertrag bis 2020 verlängert. Neben seinen 299 Spielen in der Kampfmannschaft hat Netzer auch zwei Spiele für die Altach Amateure bestritten. In seiner Vita scheinen bis dato schon 406 Spiele auf, in denen er 48 Tore erzielte und 29 vorbereitet hat. Auch in der „Sünderkartei“ scheinen bemerkenswerte Zahlen auf: 116 gelbe Karten, sechs gelbrote und fünf rote Karten zeugen von kompromisslosem Einsatz, den Netzer auf den Platz bringt.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.