21.05.2018

Letsch: "Das ist einer Austria nicht würdig!"

Wien, 20. Mai 2018 – SKN St. Pölten gewinnt 2:0 gegen FK Austria Wien. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

SKN St. Pölten – FK Austria Wien 2:0 (1:0)
Schiedsrichter: Andreas Heiß

Andreas Blumauer (General Manager SKN St. Pölten):
...über eine mögliche Relegation: „Es ist eine ganz schwierige Situation, aber wir sind selbst daran schuld. Wir schauen genau auch auf die Sky Go Erste Liga. Wir können nicht planen, was in den nächsten Tagen und der nächsten Saison passiert. Wir müssen flexibel sein und hoffen, dass es sich schnell entscheidet und wir dann schnell reagieren.“

...über Dietmar Kühbauer: „Wenn wir nächste Saison in der höchsten Liga sein werden, wird Didi Kühbauer unser Trainer bleiben.“

...über die bisherige Saison: „Es ist eine schlimme Situation, wir haben damit nicht geplant. Damit kann keiner umgehen. Dass es nicht einfach werden würde, damit haben wir gerechnet, aber dass wir so wenige Punkte am Konto haben werden, das tut weh.“

Thomas Letsch (Trainer FK Austria Wien):
...über die momentane Situation bei FK Austria Wien: „Wenn es sportlich so läuft wie momentan bei uns, ist die Kritik berechtigt. Das ist einer Austria nicht würdig. Es ist wichtig, nach vorne zu blicken. Wir müssen die Lehren daraus ziehen und die richtigen Weichen stellen. Mir geht es weder um Toni Polster, noch im jemand anderen. Wir sind es allen Zusehern und vor allem uns selbst schuldig. Wenn man einmal drinnen ist in der Gasse, ist es schwierig herauszukommen. Zuerst hinterfragt man sich selbst. Es sind immer wieder Fehler, die wir machen. Wir sind gut gestaffelt, aber verlieren dann die entscheidenden Zweikämpfe und dann rappelt es. Es passt alles zusammen. Unter dem Strich machen wir zu viele Fehler und sind vorne nicht in der Lage, gefährlich zu werden. Die Saison ist noch nicht zu Ende. Wir werden versuchen, die Jungs auf das letzte Spiel vorzubereiten und dann tut es jedem gut, die Saison abzuschütteln und die richtigen Lehren daraus ziehen.“

...über Tarkan Serbest und seine Einberufung in das türkische Nationalteam: „Es freut mich, dass er einberufen wurde. Wenn Begehrlichkeiten kommen, sind wir vorbereitet, aber aktuell ist er Spieler der Austria.“

Michael Konsel (Sky Experte):
...über die momentane Verfassung von FK Austria Wien: „Es ist höchste Zeit, dass andere Spieler dazukommen. Man muss die richtige Mischung finden. Von der Qualität her muss man einige Spieler in Frage stellen und sich überlegen, ob das die richtigen Spieler für die Austria sind.“

...über Dietmar Kühbauer: „Sie haben den richtigen Mann für die Relegation gefunden. Die Mannschaft hat positive Impulse in die richtige Richtung gebraucht.“

Heribert Weber (Sky Experte):
...über die momentane Verfassung von FK Austria Wien: „Die Spieler der Austria hinterlassen für mich den Eindruck, als würden sie sich gegenseitig überhaupt nicht kennen. Das ist keine Mannschaft, so kann man nicht auftreten. Sie benimmt sich, als wären sie abstiegsgefährdet. So verunsichert, wie sie auftreten, ist das für mich ein Rätsel.“

...über die kommende Saison für SKN St. Pölten: „Wenn der Start positiv gestaltet werden kann, kann sich schnell etwas ändern. Eine neue Saison kann völlig anderes bringen. Wenn die Mannschaft gleich gut in die Saison startet, kann sie Selbstvertrauen tanken und Möglichkeiten finden, im Mittelfeld anzuschließen.“