21.05.2018

Xaver Schlager: "Unser Team hat Charakter!"

Wien, 20. Mai 2018 – FC Red Bull Salzburg gewinnt 1:0 gegen SV Mattersburg. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

FC Red Bull Salzburg – SV Mattersburg 1:0 (0:0)
Schiedsrichter: Manuel Schüttengruber

Xaver Schlager (FC Red Bull Salzburg):
...über das Spiel und den Meistertitel: „Wir haben versucht, gut zu spielen, aber Mattersburg hat es uns schwergemacht. Wir sind überglücklich mit dem Tor zum Schluss, es zeigt unseren Charakter, dass wir nie aufgeben. Feiern tue ich gerne, ich komme aus Österreich – da lernt man das g’scheit.“

...über die Mannschaftsleistung: „Es ist schön, dabei zu sein, aber jeder ist wichtig im Team. Jeder hat eine tragende Rolle, auch wenn er nur ein, zwei Spiele gespielt hat. Es ist wichtig, dass das Trainingsniveau hoch bleibt.“

...über seine persönliche Entwicklung: „Als ich verletzt war, war es positiv, danach wieder Spiele zu bekommen und sich weiterzuentwickeln. Die ganze Mannschaft hat sich super weiterentwickelt.“

...über die kommende Saison: „Man kann nicht alles halten. Es ist sicher schwierig so eine Mannschaft aufrechtzuerhalten. Die Verantwortlichen werden sicher ein super Team für nächstes Jahr zusammenstellen.“

Stefan Lainer (FC Red Bull Salzburg):
...über das Spiel: „Das Tor spiegelt die ganze Saison wider. Es war ein Spiel, wo es nicht mehr um so viel gegangen ist. Wir haben aber nicht aufgehört, zu probieren. In der Nachspielzeit haben wir noch das goldene Tor gemacht und den Punkterekord einstellen können. Es war ein enges Spiel und ein sehr schöner Abend.“

...über die kommende Saison: „Es ist immer mehr drinnen und man kann sich immer verbessern. Nächstes Jahr werden wir wieder versuchen uns zu verbessern. Wenn die Champions League winkt, ist das bestimmt reizvoll für jeden und eine spannende Aufgabe.“

Alexander Walke (FC Red Bull Salzburg):
...über den Meistertitel und die kommende Saison: „Es gibt nichts Schöneres, als nach so einer langen Saison den Teller in den Händen zu halten. Man muss aufpassen, was jetzt passiert. Wir werden das nächste Saison in Angriff nehmen und schauen, wie es weitergeht.“

...über seine Auszeichnung als bester Tormann der Bundesliga: „Es macht mich extrem stolz. Vielen Dank an alle Trainer und Manager, die gewählt haben.“

Marco Rose (Trainer FC Red Bull Salzburg):
...über das Spiel: „Wie ich aussehe und rieche ist jetzt egal. Es ist der Moment, auf den wir alle gewartet haben. Wir haben heute das Spiel gemacht, das uns die Saison ausgezeichnet hat, in der 95. Minute in Unterzahl.“

...über seine Liegestütze auf dem Weg zur Pokalübergabe und das Tragen des Trikots von Paulo Miranda: „Ich kann keinen Moonwalk und keinen Salto – irgendetwas musste ich machen. Paulo Miranda war ein toller Mensch und es gab auch andere Spieler, die in der Hinrunde viele wichtige Spiele mit uns mitgemacht haben, die wollen wir nicht vergessen. Es ist ein toller Moment, an den man in ein paar Jahren gerne denkt – ich hoffe, es kommen noch ein paar dazu.“

Michael Konsel (Sky Experte):
...über einen möglichen Verbleib von Marco Rose als Trainer bei FC Red Bull Salzburg: „Mein Gefühl sagt mir, dass er auf „Bleiben“ ist.“

Heribert Weber (Sky Experte):
...über die Leistung von FC Red Bull Salzburg: „Es ist eine großartige Saison mit sensationellen Spielen, nicht nur international. Das Europa-League-Finale wäre drin gewesen. Salzburg ist immer sensationell aufgetreten und sie haben nicht nur elf gute Spieler zur Verfügung sondern einen großen Kader mit internationaler Qualität.“

...über die Leistung von SV Mattersburg: „Sie haben wenige Chancen zugelassen und sehr gut ausgesehen, aber bei den Bullen muss man verteidigen bis zur allerletzten Sekunde und das ist heute nicht gelungen.“

...über einen möglichen Verbleib von Marco Rose als Trainer bei FC Red Bull Salzburg: „So wie ich ihn kenne, will er das nicht in der Öffentlichkeit besprechen, bevor er nicht mit den Verantwortlichen gesprochen hat.“


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker