16.02.2018

St. Pölten feuert Sportdirektor Schupp

Bundesliga-Schlusslicht St. Pölten zieht die Reißleine: Die Niederösterreicher trennen sich von Sportdirektor Markus Schupp, der erst im Sommer das Amt übernahm.

Mit Sturm Graz feierte er von 1997 bis 2001 zahlreiche Erfolge: 2 x Meistertitel, 1 x Cupsieger, 3 x Champions-League-Qualifikation. In St. Pölten wollte der mittlerweile 52-jährige Deutsche mit seiner Fachkompetenz unter anderem dafür sorgen, dass sich der Klub in der obersten Spielklasse etabliert.

Doch der Erfolg blieb aus. Nach 22 Spieltagen liegen die St. Pöltner mit sieben Punkten abgeschlagen am Tabellenende der Bundesliga.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker