mir auf die Eier"" />
19.03.2017

Canadi: "Das geht
mir auf die Eier"

Wien, 18. März 2017 – SK Rapid Wien spielt 1:1 unentschieden gegen SV Mattersburg. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

 

SK Rapid Wien – SV Mattersburg 1:1 (1:1)

Schiedsrichter: Rene Eisner

 

Philipp Schobesberger (SK Rapid Wien):

...über seine Verletzung: „Eigentlich hofft man als Spieler dass man fehlt, aber in der derzeitigen Situation wäre es mir lieber, wenn es nicht so wäre. Es ist schwer zu sagen, wie lange es dauert, aber so wie es jetzt aussieht, leider die ganze Saison noch.“

 

Damir Canadi (Trainer SK Rapid Wien):

...über das Spiel: „Ich bin natürlich nicht zufrieden. Wir haben uns das Leben schwer gemacht. Nach dem frühen Rückstand mussten wir sehr viel Energie gegen eine tiefstehende Mannschaft aufbringen. Das ist was mich am meisten ärgert.“

 

...über No-Look-Pässe: „Wir wollen oft einen No-Look-Pass spielen – das ärgert mich, weil wir oft darüber sprechen. Das geht mir auf die Eier. Es geht um den letzten, vorletzten Pass, den wir mit einer Lockerheit und Arroganz reinspielen. Die Mannschaft hat sich das angeeignet und das kritisiere ich, aber sonst war es in Ordnung, mich ärgern vor allem die letzten Bälle.“

 

...über die folgende Pause: „Wir müssen schauen, die Verletzungen wegzubekommen. Es ist so wie es ist und ich ärgere mich, aber es wird schon wieder anders ausschauen.“

 

Gerald Baumgartner (Trainer SV Mattersburg):

...über das Spiel: „Ich bin sehr zufrieden, es fühlt sich wie ein Sieg an für uns. Es ist nicht leicht gegen Rapid. Sie machen enorm viel Druck. Wir haben gut verteidigt, ein frühes Tor geschossen und bis zum Schluss alles reingeworfen. Der Punkt ist verdient und wir sind sehr zufrieden.“

 

...über Stefan Maierhofer: „Er hat seine Sache extrem gut gemacht. Wir haben ihn dann 20 Minuten vor Schluss runtergenommen, um nichts zu riskieren.“

 

...über die folgende Pause: „Das Ziel, hier einen Punkt zu machen, haben wir erreicht. Wir werden uns zwei Tage freinehmen, das haben wir uns jetzt verdient.“

 

Hans Krankl (Sky Experte):

...über die Leistung des SK Rapid: „Das war schwach. Von den letzten Spielen, war es sicherlich ein noch schlechteres Spiel von Rapid. ‚Gute Leistung und Pech gehabt’ geht heute nicht durch. Sie hatten sehr wenige Torchancen, zwar eine klare Feldüberlegenheit, aber ohne viele Torchancen. Es war wenig zu sehen von Rapid. Der Trainer wird nicht zufrieden sein“

 

...über die Leistung des SV Mattersburg: „Die Mattersburger haben das Beste gemacht aus ihrer Situation.“

 

...auf die Frage, ob sich der SK Rapid im Abstiegskampf befinde: „Nein, das kommt nicht in Frage.“

 

Alfred Tatar (Sky Experte):

...über die Leistung des SK Rapid: „Sie sind an zwei Dingen gescheitert. Mattersburg hat gut verteidigt und wenig zugelassen. Es war ein Glück für Rapid, dass Mattersburg die Konterchancen schlecht zu Ende gespielt hat. Rapid hat viele Bälle ins Zentrum gebracht, aber wenig aus diesen Situationen herausgeholt. Die Möglichkeiten waren da, aber der Abschluss wie immer mangelhaft.“

 

...über die momentane Qualität des SK Rapid: „Es fehlt das blinde Verständnis, sprich unter Drucksituationen den freien Mann sehen und den Ball dorthin bringen. Das ist aber die Qualität der Spieler, das kann der Trainer nicht trainieren.“

 

...über die andauernde Sieglosigkeit des SK Rapid: „Man hat gemerkt, dass sie heute unbedingt den Sieg wollten. Mit dem frühen Rückstand läuft man einer Seuche hinterher. Für Rapid ist ein Sieg dringend nötig.“