28.02.2017

Hohe Geldstrafen für
Rapid und Austria

Der Senat 1 der Österreichischen Fußball-Bundesliga fasste betreffend der Vorfälle beim Wiener Derby FK Austria Wien - SK Rapid Wien vom 12.02.2017 folgende Beschlüsse:

FK Austria Wien: 20.000 Euro Geldstrafe wegen Verletzung der Veranstaltungsbestimmungen und missbräuchlicher Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen.

SK Rapid Wien: 35.000 Euro Geldstrafe wegen Verletzung der Veranstaltungsbestimmungen und missbräuchlicher Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen durch den Gastverein.


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker