12.08.2019

Bulldogs unterliegen
beim ersten Test

Nach einer harten Trainingswoche unterlagen die Dornbirn Bulldogs gegen den HC Thurgau aus der Swiss League (NLB) mit 1:7. Für die Gäste aus der benachbarten Schweiz war der Auftritt in Dornbirn schon das zweite Testspiel nach der 0:4-Niederlage am Freitag gegen Oberhausklub Rapperswil-Jona Lakers. Die neuformierten Bulldogs präsentierten sich erstmals im Messestadion und legten gegen die eingespielten Thurgauer gleich mit viel Engagement los. Trotz Chancenplus der Heimischen legten aber die Gäste durch die Jones-Brothers vor. Dem Neuzugang aus Dänemark 2-Meter-Mann Mathias Bau Hansen (17./pp) war dann der erste Bulldogs-Treffer der Saison im Powerplay vorbehalten.

Auch wenn die Bulldogs im Mittelabschnitt weiterhin für Tempo sorgten, zeigten sich die Ostschweizer effizienter und schlugen durch Hobi und Rundquist zweimal in Überzahl zu. Die Auseinandersetzung auf dem Eis wurde bis zur zweiten Pause recht bissig und aggressiv geführt.

Im Schlussabschnitt schienen sich bei den Vorarlberger die müden Beine aus der ersten harten Trainingswoche auf Eis bemerkbar zu machen. Die Thurgauer trafen nun nach Belieben und sorgten für einen deutlichen 7:1 Sieg.
 
Dornbirn Bulldogs – HC Thurgau 1:7 (1:2, 0:2, 0:3)
Tor DEC: Hansen (17./pp1)


Mit Unterstützung von

   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.