25.05.2018

Fraser wechselt von
Wien nach Viellach


Die Kaderplanung des EC Panaceo VSV schreitet weiter voran. Der erfahrene Verteidiger Jamie Fraser wechselt von den Vienna Capitals nach Villach.

Jamie Fraser wurde 1985 in der kanadischen Provinz Ontario geboren, seine Nachwuchszeit absolvierte er bei den Clubs Brampton Battalion und Sarnia Sting. Später wechselte der Abwehrspieler, nach einigen Einsätzen in der ECHL, in die American Hockey League zu den Bridgport Sound Tigers, dem Farmteam der New York Islanders, wo er zwei Jahre verbrachte. Nach weiteren zwei Saisonen bei den Houston Aeros in der AHL, zog es den Kanadier nach Europa.
 
Seine erste Station in der Erste Bank Eishockey Liga war Olimpija Ljubljana. Die sechs darauffolgenden Spielzeiten verbrachte der 32-Jährige bei den Vienna Capitals, mit welchen er 2016/17 sogar einen Meistertitel feiern konnte. Während dieser Zeit zählte der 1,85 m große und 89 kg schwere Linksschütze konstant zu den punktebesten Verteidigern der Liga. In der abgelaufenen Saison erzielte Fraser 7 Tore und 34 Assists in 65 Spielen für die Vienna Capitals.
 
Head Coach Gerhard Unterluggauer: „Ich denke hier ist uns eine super Verpflichtung gelungen, Fraser ist als absoluter Top-Mann in der Liga bekannt. Er ist nicht nur ein überragender Eisläufer mit gutem Schuss, sondern auch als Mensch ein super Typ und ich bin sehr glücklich, dass wir jemanden mit solchen Qualitäten nach Villach bringen konnten.“