22.09.2017

Linz gegen Dornbirn in der Hockey Night

Die Servus Hockey Night: Black Wings Linz vs. Dornbirn Bulldogs am Sonntag, 24.9., ab 17:30 Uhr LIVE unter servushockeynight.com

Andreas Kristler in der Warteschleife

Erstmals bekleidet Marc Brabant in der Servus Hockey Night eine Doppelfunktion: Zwischen den rasanten Interviews vom Eis nimmt der Field Reporter auch die Moderatorenposition ein und darf im Vorlauf Linz-Stürmer Andreas Kristler begrüßen, um den es im Sommer ein wahres Tauziehen gab. Der zuvor in Villach und Salzburg engagierte Osttiroler verrät, warum er sich für die Black Wings entschied und gibt zum Heilungsprozess seiner Knieverletzung Auskunft, die er aus der vergangenen Saison mitschleppt.
 
Die Analyse: Löchrige Linz-Abwehr, Dornbirn geht die Luft aus

Weiters beleuchtet Experte Sascha Tomanek das Spielsystem der Gastgeber unter Neo-Coach Troy Ward. Bisher konnten sich die Linzer durch eine effektive Offensive auszeichnen, offenbarten aber Schwächen in der Defensive. Zudem begibt sich die ServusTV-Crew auf Ursachenforschung, warum die Dornbirner ihre Spiele nicht finishen können – ein Defizit, das sich bis in die letzte Saison zurückverfolgen lässt.
 
Rick Nasheims Heimkehr ins Ländle

In der ersten Pause kommt neuerlich Andi Kristler zu Wort, der die Schlüsselszene des Eröffnungsdrittels unter die Lupe nimmt. Und vor dem Schlussabschnitt spricht Marc Brabant mit VEU-Legende Rick Nasheim, der heuer als Bulldogs-Co-Trainer nach Vorarlberg zurückkehrte, bei der Neugründung der Liga 2000 aber fast ein Jahrzehnt lang zum Spielerkader bzw. Betreuerstab der Black Wings zählte.
 
Die nächsten Servus Hockey Nights LIVE:
So., 01. Oktober, 17:30 Uhr: Red Bull Salzburg – Medveš?ak Zagreb
So., 08. Oktober, 17:30 Uhr: Medveš?ak Zagreb – Black Wings Linz
So., 15. Oktober, 17:30 Uhr: KAC – Vienna Capitals
So., 22. Oktober, 17:30 Uhr: HC Innsbruck – Red Bull Salzburg


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker