06.12.2014

Bei den Bulldogs sind die Hunde los

DEC Mannschaftskapitän Niki Petrik mit Frau Diana und Hündin Nia

Dornbirn setzt auch neben dem Eis Zeichen. Am Sonntag beim Heimspiel gegen die Moser Medical Graz 99ers wird im Eingangsbereich auf die Arbeit von Tierschutzorganisationen aufmerksam gemacht. Selbstgemachte Kekse und Cupcakes als Dankeschön für alle Unterstützer.

Niki Petrik und seine Frau Diana sind vor Kurzem selbst auf den Hund gekommen. „Wir haben unsere jungen Hündin Nia aus dem Tierheim geholt. Es liegt uns sehr viel an Tierschutzorganisationen“, erklärt der Mannschaftskapitän der Bulldogs. Bei einer von Diana Petrik initiierten Charity-Aktion wird beim Heimspiel am Sonntag den beiden Organisationen „THINO – Tierherzen in Not e.V.“ und der „Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz“ geholfen. „Da die Tiere keine Stimme haben, versuchen wir ein wenig zu helfen“, erklärt Petrik weiter. Im Eingangsbereich des Dornbirner Messestadion werden von den Spielerfrauen der DEC-Cracks selbstgemachte Kekse und Ländle Cupcakes verkauft. Die gesamten Einnahmen dieser Aktion sowie weitere Spenden der Besucher fließen in die zwei genannten Tierschutzorganisationen.