28.05.2020

Punkteabzug für BW Linz auf drei reduziert

Das Protestkomitee der Österreichischen Fußball-Bundesliga hat den vom Senat 5 gegen FC Blau Weiß Linz verhängten Punktabzug von 4 auf 3 Punkte reduziert. Die Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro wurde vom FC Blau Weiß Linz nicht bekämpft und bleibt daher bestehen.

Die Geldstrafe sowie der Punktabzug gegen FC Blau Weiß Linz wurden aufgrund eines Fristverzugs betreffend den Jahresabschluss per 30.6.19 ausgesprochen.

Mit der Entscheidung des Protestkomitees ist das verbandsinterne Verfahren innerhalb der Österreichischen Fußball-Bundesliga abgeschlossen. FC Blau Weiß Linz kann innerhalb von acht Tagen beim Ständigen Neutralen Schiedsgericht, ein Schiedsgericht im Sinne der §§ 577 ff österreichische Zivilprozessordnung (ZPO), einbringen.