19.05.2018

Krainz: "Haben gute Basis für nächste Saison."

FC Blau Weiß Linz – SC Austria Lustenau, 0:2 (0:1)
Schiedsrichter: Walter Altmann
Stimmen von Sky Austria
 
Thomas Sageder (Trainer FC Blau Weiß Linz):

…nach dem Spiel: „Es ist enttäuschend, die Auswärtsspiele in Ried und Hartberg waren ordentliche Leistungen und heute zuhause eine sehr, sehr schlechte Leistung und verdiente Neiderlage. Momentan ist guter Rat teuer. Wir sollten die Woche ordentlich zu Ende bringen. Was wir heute geboten haben, ist zu wenig für diese Liga. Den FAC müssen wir ganz einfach schlagen, das Ergebnis wird dann zeigen, wer letzter in der Liga ist.“
 
Gernot Plassnegger (Trainer SC Austria Lustenau):

…nach dem Spiel: „Wir nehmen die drei Punkte gerne mit, müssen uns schon noch verbessern. Ich freue mich über den Sieg, es gibt aber noch viel zu verbessern. Es war in Ordnung, aber wir können es besser. Ich muss der Mannschaft trotzdem gratulieren, sie hat immer Gas gegeben. Es sind sehr positive Dinge dabei, die wirklich gut funktionieren, die anderen werden wir schauen, dass wir abstellen.“
 
Daniel Kerschbaumer (Blau Weiß Linz):

…nach dem Spiel: „Das war heute von unserer Seite meiner Meinung nach eine Frechheit. Was wir zusammenspielen und mit welchem Einsatz wir dabei sind. Normal musst du jedem einzelnen Zuschauer das Eintrittsgeld zurückzahlen. Die Grundtugenden müssen sich ändern, laufen und Einsatz zeigen und da reden wir noch nicht einmal von gut kicken. Wenn wir das vermissen lassen, werden wir kein Spiel mehr gewinnen. Das gilt es sofort zu ändern, sonst wird es am Montag sehr schwierig. Ich gehe mit Wehmut hier weg, weil ich sehr gerne hier gespielt habe, Blau Weiß ist ein super Verein. Ich freue mich irrsinnig, dass ich den Schritt machen kann, um mich sportlich zu verbessern und ich kann mich nochmal in der Bundesliga beweisen.“
 
Marco Krainz (SC Austria Lustenau):

…nach dem Spiel: „Der Teamgeist war heute das ausschlaggebende, wir haben sehr hart gespielt, hätten noch konsequenter spielen müssen, dann fällt der Sieg höher aus. Wir sind eine junge Truppe, alle motiviert, das sieht man und ich glaube, dass es eine gute Basis für nächstes Jahr ist.“