19.06.2017

Thomas Letsch verlässt den FC Liefering


Nach zwei Jahren als Cheftrainer beim FC Liefering kehrt Thomas Letsch Salzburg den Rücken und wechselt mit sofortiger Wirkung in die zweite deutsche Bundesliga, stellt sich einer neuen Herausforderung und heuert beim FC Erzgebirge Aue an. Der 48-jährige Deutsche coachte den Tabellenzweiten der Sky Go Ersten Liga in 72 Partien und weist eine mehr als positive Bilanz auf. In 34 Begegnungen gingen die Lieferinger als Sieger vom Platz und in 15 Spielen wurden die Punkte geteilt. Zudem wurden in den letzten Jahren beim FC Liefering viele nationale und internationale Talente Spieler ausgebildet und entwickelt, von denen nun auch schon einige Akteure den Sprung in die Profimannschaft des FC Red Bull Salzburg geschafft haben.

Der Nachfolger von Thomas Letsch wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben. Die beiden bisherigen Co-Trainer Alexander Zickler und Janusz Gora werden den Trainingsauftakt am kommenden Dienstag, den 20. Juni 2017 um 15:30 Uhr in der Red Bull Akademie leiten.

Der FC Liefering bedankt sich bei Thomas Letsch für zwei mehr als erfolgreiche gemeinsame Jahre und wünscht auf dem weiteren beruflichen Weg alles Gute und viel Erfolg!

Manfred Pamminger, Geschäftsführer des FC Liefering, über den Trainerabgang: „Thomas Letsch ist gestern mit der Bitte um Freigabe für diese neue Aufgabe an uns herangetreten. Schweren Herzens haben wir uns entschlossen, ihm diesen Schritt zu ermöglichen. Wir bedanken uns bei Thomas für die hervorragende Arbeit und Zusammenarbeit in den letzten beiden Jahren und wünschen ihm alles Gute bei seiner nächsten Trainerstation!“


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker