" />
13.05.2017

Wießmeier: "Werde demnächst entscheiden"

FC Liefering – SC Austria Lustenau 4:1 (3:0)

Schiedsrichter: Manuel Schüttengruber
Stimmen von Sky Sport Austria.

Thomas Letsch (Trainer FC Liefering):

…über das Spiel: „Die Mannschaft stand von der ersten Minute an auf dem Platz, hat dem Gegner keinen Raum gelassen, sie ständig attackiert, super Kombinationen nach vorne gemacht und drei blitzsaubere Tore geschossen. Wir hätten sogar irgendwann das 4:0 machen können. Dann wäre das Ding ganz durch gewesen. Der Aufwand den die Jungs betrieben haben war so hoch, dass man dann irgendwann gemerkt hat, jetzt sind die Beine schwer.“

Luca Meisl (FC Liefering):

...über das Spiel: „Wir wollten eigentlich zweite Halbzeit noch einen draufsetzen, aber wir wussten Lustenau ist fußballerisch auch ziemlich stark und sie haben es auch zweite Halbzeit nicht so schlecht gemacht. Wir hatten dann zwischen den Linien zu viele Abstände, die Abstände waren zu groß und dadurch hatten sie auch ein bisschen mehr Platz zum Spielen.“

...über die starke erste Halbzeit: „Wir haben ein paar schöne Kombinationen gezeigt und ich denke der Ergebnisstand in der ersten Halbzeit war in der Höhe verdient.“

...über sein Tor: „Ich freue mich sehr über mein erstes Tor. Was wichtiger ist, ich habe dadurch der Mannschaft helfen können.“

Emir Karic (FC Liefering):

...über das Spiel und seine Torvorlagen: „Erste Halbzeit war überragend. Da haben wir die Lustenauer gar nicht zur Spielentfaltung kommen lassen und haben wirklich traumhaften Fußball gespielt. Die zwei Assists kommen dann von alleine.“

...über den wahrscheinlichen zweiten Platz Lieferings: „Der zweite Platz ist immer gut. Unser Anspruch war eigentlich erster Platz, aber den haben wir leider nicht erreichen können.“

Andreas Lipa (Trainer SC Austria Lustenau):

…über das Spiel: „Wir haben erste Halbzeit eigentlich gut begonnen und haben dann eigentlich das Spiel in fünfzehn Minuten verloren. Da ist es auf einmal durch individuelle Fehler 3:0 gestanden. Die sind halt heute passiert. In der zweiten Halbzeit, muss ich ganz ehrlich sagen, hat die Mannschaft Charakter bewiesen und hat eigentlich gut gespielt.“

...über die Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit: „Wir haben dann ganz kurz umgestellt, haben ihnen gesagt was wir in der zweiten Halbzeit besser machen müssen als in der ersten und das hat recht gut funktioniert. Es hat leider nicht zu einem Punkt gereicht.“

Christopher Knett (Torhüter SC Austria Lustenau):

...über das Spiel: „Ich glaube der Unterschied war, dass Liefering die Tore gemacht hat, effektiver war. Sie haben das Spiel verdient gewonnen und von dem her war heute für uns nichts zu holen. Wir haben uns das anders vorgestellt, sind denkbar schlecht in die Partie reingekommen. Dann kannst du so ein Spiel auch nicht gewinnen. Ich glaube zweite Halbzeit war dann ganz akzeptabel.“

Julian Wießmeier (SC Austria Lustenau):

...über das Spiel: „Ich denke wir haben gut angefangen. Dann das 1:0, hätte nicht passieren dürfen, wir laufen zweimal in einen Konter, wo wir schlecht ausschauen. Zweite Halbzeit haben wir noch einmal alles versucht, haben dann das Anschlusstor gemacht, aber zu mehr hat es nicht gereicht und am Schluss kriegen wir noch das vierte. Ich denke wir haben versucht es in der zweiten Halbzeit kompakter zu machen, weil wenn man ihnen zu viel Platz lässt nützen sie es eiskalt aus.“

...über seine weitere Zukunft: „Es ist noch gar nichts entschieden. Ich denke in den nächsten Tagen oder so wird es eine Entscheidung geben. Ich hatte hier in Lustenau und sonst auch Gespräche und jetzt muss man schauen was das Beste ist, dann wird entschieden.“

Alfred Tatar (Sky Experte):

...über die Qualität von Liefering: „Vonseiten der Lieferinger haben wir ein paar Gustostückerl bekommen.“


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker