01.01.2017

FC Liefering verlängert
mit Thomas Letsch

Der FC Liefering verlängert den im Sommer auslaufenden Vertrag von Trainer Thomas Letsch um drei Jahre bis Sommer 2020. 

Im Juni 2015 übernahm Thomas Letsch den FC Liefering und man beendete die erste Saison 2015/16 unter der Leitung des Deutschen auf Tabellenplatz vier. In der aktuellen Spielzeit konnten die Salzburger nicht nur die Aufstiegskandidaten mächtig ärgern, sondern führten mit einer beeindruckenden Serie von 13 Partien ohne Niederlage zum Saisonstart lange das Feld an und überwintern schlussendlich als erster Verfolger auf Rang zwei. Unter der Regie von Thomas Letsch wurden von 56 Pflichtspielen beachtliche 27 Partien gewonnen und in 13 Matches die Punkte geteilt. 

Der FC Liefering bot in den ersten 20 Runden der zweithöchsten Spielklasse erfrischenden Offensivfußball und erfüllte neben den vielen positiven Ergebnissen ebenso einen weiteren, klaren Auftrag: Den vielen jungen Talenten soll auch weiterhin eine ideale Plattform zur Entwicklung in der Sky Go Ersten Liga geboten werden, wo sie sich etablieren und für den FC Red Bull Salzburg empfehlen können. Das war definitiv auch im zweiten Halbjahr 2016 ersichtlich.