19.10.2016

"Habe gewusst, dass es gegen Linz schwer wird"

SC Austria Lustenau – FC Blau Weiß Linz, 0:0
Stimmen zur Verfügung gestellt von Sky Sport Austria

 

Lassaad Chabbi (Trainer SC Austria Lustenau):

…nach dem Spiel: „Ich habe gewusst, dass es gegen Blau Weiß schwer wird, ein Gegner, der hinten steht und Konterfußball spielt. Dann kommen auch die englischen Wochen dazu, am Schluss geht das Unentschieden in Ordnung und wir müssen auch an das schwere Spiel gegen Wacker Innsbruck am Freitag denken.“

 

Klaus Schmidt (Trainer FC Blau Weiß Linz):

…nach dem Spiel: „Zwei Spiele, vier Punkte und auswärts beim Zweiten gepunktet – das macht Mut und wir sind jetzt auch in der Punkteanzahl zweistellig. So kann man den Abend positiv Revue passieren lassen. Es sind 12-15 Corner in unseren Strafraum hereingeflogen, teilweise gefährlich, aus dem Spiel heraus waren wir gefährlicher. Aufgrund des Spielverlaufes muss man mit dem Unentschieden zufrieden sein. Die Situation wird hinten schwierig sein, wir müssen unsere Aufgaben machen und Spiele gewinnen. Die Tabellensituation ist nicht günstig, wir fahren aber aus Lustenau mit einem Punkt nachhause – ein Erfolgserlebnis in unserer Situation.“

 

Daniel Sobkova (SC Austria Lustenau):

…nach dem Spiel: „Wir hätten das Spiel gewinnen müssen, in der ersten Halbzeit waren wir hinten anfällig, unsere Chancen waren da, die müssen wir nützen. Ich bin heute enttäuscht. Wir haben die Qualität, dass wir jedes Spiel treffen. Am Freitag wird das Westderby ein richtig schweres Spiel werden, da müssen wir treffen.“

 

Alfred Tatar (Sky Experte):

…über Blau Weiß Linz: „Klaus Schmdit schafft es sehr schnell ziemlich viel Ordnung in Teams zu bringen, die er übernimmt. Die Spieler wirken mir bissiger als zuvor, konditionell sind sie gut beisammen, in diesem Bereich hat der Trainer davor gute Arbeit geleistet. Die Punkte werden die Linzer nicht mehr so leicht wie zu Beginn der Saison hergeben.“


Mit Unterstützung von

Aktuell im vsport liveticker