19.05.2022

Belgischer Sieg

Am vergangenen Samstag, 14. Mai, organisierte der Vorarlberger Blindensportclub VBSC im Olympiazentrum in Dornbirn den Vorarlberger Herren Cup, zu dem 7 Teams aus 3 Nationen eingeladen wurden. Dies waren aus Belgien die Mannschaft von Mol. aus Deutschland die Teams   aus Augsburg und München. aus Österreich 2 Teams aus  Tirol und je eint Team aus Graz und die des Gastgebers.

Um 08:15 eröffneten Karl-Heinz Ritter und Ulrich Eggenberger das Turnier, bei der nach Begrüßung der Mannschaften und Helfer noch in einer Gedenkminute an Grazer Sportkollege Martin Fastian, der am 28. April überraschend verstorben war, gedacht wurde.

Das Turnier wurde in einer einfachen Vorrunde mit Halbfinale und Finale so wie mit Platzierungsspielen für die letzten drei Plätze ausgetragen. Das Vorarlberger Herrenteam, mit den Spielern Simon Eigeldinger, Raphael Huber, Florian Knoll, Bernhard Eller und Trainer Ulrich Eggenberger konnten beim Heimturnier nicht an die Leistung des letzten gewonnenen Turniers in Belgien anschließen. Sie verloren die Vorrundenspiele gegen Augsburg mit 2 zu 0, München mit 2 zu 1, Tirol 1 mit 4 zu 2, Graz 3 zu 1, und im vorletzten Vorrundenspiel holten sie sich einen Punkt gegen Tirol II mit 4 zu 4. Das letzte Spiel gegen Mol verloren sie nach einem spannenden Schlagabtausch letztlich doch mit 4 zu 3. Bei den Platzierungsspielen gewannen sie mit 5 zu 4 gegen Graz und verloren gegen Tirol 2 4 zu 2 und beendeten das Turnier auf dem 6. Platz. In den Halbfinales endeten  die Partien Mol gegen München mit 5 zu 3 und Tirol 1 gegen Augsburg mit 3 zu 4 Nach den Halbfinalspielen spielten Tirol 1 gegen München im kleinen Finale und im großen Finale Mol gegen Augsburg, die ja durch unserem Trainer Ulrich Eggenberger verstärkt wurden. Im kleinen Finale setzte sich Tirol 1 gegen München mit 4 zu 2 Toren durch und belegte den dritten Stockerlplatz. Im  Finale wurde es dann noch ganz spannend, da nach der regulären Spielzeit mit 1 zu 1 die Partie in die Verlängerung mit Entscheidung durch golden Goal ging.

Den Turniersieg holte sich dann auch gleich unmittelbar nach dem Anpfiff Mol mit dem Entscheidenden Tor. Die Partie endete somit 2 zu 1 für Mol. Um 19:00 Uhr fand dann die Siegerehrung mit Abendessen im Sportcafé des Olympiazentrums statt.  

Besonders Bedanken wir uns aber bei Ulrich Eggenberger der Unermüdlich in Generalunion als Trainer Schiedsrichter Spieler, Organisator im Einsatz war.

Wir bedanken uns auch bei den Sponsoren des Turniers:
Ulis Jasser Gruppe
Allgemeine Unfallversicherungsanstalt AUVA Vorarlberger
Behindertensportverband Schwendinger Stephan

Rangliste:
1. Mol
2. Augsburg
3. Tirol 1
4. München
5. Tirol 2
6. Vorarlberg
7. Graz



   

Auf Wettbasis.com finden Sie täglich Fussball Tipps und Analysen über andere Sportarten. Sie werden informiert, welche Spieler verletzt oder gesperrt sind, und mit unserem Livescore sind Sie bei allen Spielen live dabei.