30.08.2017

Golf und Schwimmen im Ländle

Vom 01. bis 03. September 2017 finden zum zweiten Mal die Bodensee Games statt – ein besondere länderübergreifender Special Olympics Event, der an verschiedenen Austragungsorten in der Schweiz, Liechtenstein, Deutschland und Vorarlberg durchgeführt wird. Es werden Sport & Wettkämpfe in 10 Sportarten für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung und besondere Bedürfnisse angeboten.

Die Bodensee Games finden in dieser Größenordnung zum zweiten Mal statt. In St. Gallen, Bludenz/Braz, Dornbirn, Vaduz und Konstanz werden mehr als 700 AthletInnen und ihre TrainerInnen aus den vier Ländern in 10 verschiedenen Sportarten gegeneinander antreten.

In St. Gallen werden die Eröffnungsfeier sowie die Sportarten Basketball, Fußball, Radfahren und Reiten ausgetragen. Tischtennis und Leichtathletik werden in Konstanz durchgeführt. Tennis sowie Boccia finden im Fürstentum Liechtenstein statt.

In Bludenz/Braz treffen sich die internationalen Golf Athleten und Unified Partner aus 5 Nationen mit einem gesamten Starterfeld von 45 Athleten und Unified Partner. In Dornbirn gehen 150 Athleten in verschiedenen Schwimmbewerben an den Start. 

Der Special Olympics Österreich Fachverband Vorarlberg führt in Zusammenarbeit mit dem Landesschwimmverband sowie dem Golf Club Bludenz-Braz die Sportbewerbe Schwimmen und Golf durch. Die Wettkämpfe starten am Samstag, den 02.09.2017 im Stadtbad Dornbirn und Golf Club Bludenz-Braz.

Nicht weniger als 55 Special Olympioniken (Vorarlberg Kader) nehmen an diesem großen Ereignis rund um den Bodensee teil - als Vorbereitung für die Special Olympics Nationalen Sommerspiele 2018 in Oberösterreich bzw. als Qualifikation für die Special Olympics World Summer Games 2019 in Abu Dhabi.

Special Olympics Fachverband Vorarlberg Präsident Peter Ritter: Unsere Athleten haben sich in den letzten Monaten nochmals durch intensivste Vorbereitung auf die Bodensee Games konzentriert, um die sehr guten Ergebnisse bei den letzten Events zu wiederholen.

SOI Global Messenger Johanna Pramstaller ist auch vor Ort dabei und nimmt bei den Schwimmbewerben in Dornbirn teil: Ich freue mich auf den Wettbewerb und hoffe auf viele Sportgespräche und neue Kontakte mit Bodensee Games 2017 Sportlern. Das ist für mich als Global Messenger sehr, sehr wichtig, um ständig am „Puls“ der Wünsche und Ideen von den Athleten zu bleiben.

Für Special Olympics Österreich Fachverband Vorarlberg sind die Bodensee Games 2017 als „Nachhaltigkeitsevent“ besonders wichtig und auch ein Zurückkehren auf die Eventspur der großen Bodensee Games 2007-2012,

der Special Olympics European Football Championship 2008 u.v.m.

Programm:

siehe www.bodenseegames.org 


Aktuell im vsport liveticker