28.02.2017

Karlheinz Ritter holt Langlaufgold

Am vergangenen Wochenende 25. und 26.02. 2017 fand in Hohentauern bei Trieben (Steiermark) die ÖSTM  SKI NORDISCH  der Behinderten Stadt. Von seitens des Vorarlberger Blindensportclubs waren Zuzana Sedlackova mit Begleitsportlerin Katerina Sedlackova, Florian Knoll mit Begleitsportler Franz Eicher (aus Kärnten) und Karl-Heinz Ritter mit Begleitsportler Markus Oberhauser im Einsatz.

Tag 1 25.02.:

Bewerbe 5 km Klassisch der Damen und 10 km Klassisch der Herren

Zuzana Sedlackova belegte bei den 5 km Klassisch den 7. Rang in der Zeit von 27,24,30.

Karl-Heinz Ritter im 10 km Klassisch den 4. Rang in der Zeit von 40,40,05 und Florian Knoll den 11. Rang in 1,09,51..

Als Jüngste Läuferin hat sich Zuzana tapfer geschlagen und wieder wie letztes Jahr den 7. Rang erlaufen.

Karl-Heinz Ritter Verpasst mit einem Zeitrückstand von 1,18 Minuten hinter Johannes Kremser (VSK Graz) Bronze. Griesbacher Franz wurde Staatsmeister vor Moser Erwin beide ebenfalls Sportler des VSK Graz.

Florian steigerte sich im Vergleich zum vorigen Jahr und beendete die 10 km Klassisch in 1,09,51.

 

 

Tag 2 26.02.:

 

Bewerbe 15 km Freistil der Damen und 20 km Freistil der Herren

Zuzana Sedlackova landete auf dem 10 Rang.

Karl-Heinz Ritter holte sich den Staatsmeistertitel.

Florian Knoll landete auf dem 11. Rang.

Für Zuzana war es zum ersten Mal, dass sie in der langen Distanz 15, km Freistil der Damen startete. Sie schaffte die 15 km in der Zeit von 1,37,58.

Karl-Heinz war total überrascht, als er ins Ziel kam, dass ein eventueller Sieg im Bereich des Möglichen lag. Und tatsächlich in der Zeit von 1,09,21 konnte sich Karl-Heinz vor Christian Kriechbaum und Franz Griesbacher auf den ersten Rang positionieren.

Florian startete ebenfalls zum ersten Mal in der Langen Distanz 20 km freistiel für Herren und beendete diesen in der Zeit von 2,31,47.


Aktuell im vsport liveticker