14.02.2017

Karlheinz Ritter war schnellster Langläufer

Bei Herrlichem Wetter wurde am vergangenen Samstag um 10:45 Uhr in Schoppernau die LM Ski Nordisch der Behinderten gestartet.

Teilnehmer des Vorarlberger Blindensportclubs waren Zuzana Sedlackova mit Begleiterin Katerina Sedlackova, Florian Knoll mit Begleiter Gregor Ott und Karl-Heinz Ritter mit Begleiter Alex Mätzler. Auf Grund von Vereisungen auf der sonst üblichen Strecke entschloss sich die Rennleitung  dieses Jahr den 1 km langen Rundkurs über eine Brücke der Bregenzer Ache und zurückzuführen, was zu teilweise schwierigen Gegenverkehrssituationen mit den Teilnehmern führte und da es dem Veranstalter nicht gelang die Rennstrecke von Touristen freizuhalten zusätzlich zu Behinderungen der LäuferInnen. Dies bedeutete für die sehbehinderten LäuferInnen sicherheitsbedingte Temporeduktion im Brückenbereich mit entsprechendem Zeitverlust.

 

Zuzi bewältigte die 5 Km als Einzelstarterin in ihrer Klasse in 31:23,3.

Karl-Heinz landete bei gleicher Streckenlänge mit der Zeit von 23:32,8 auf dem ersten Platz vor Florian der in 35:17,1 das Rennen bewältigte.